PARNDORF,AUSTRIA,21.SEP.17 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, ASK Bruck/ Leitha vs Red Bull Salzburg. Image shows  the rejoicing of Patson Daka (RBS). Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Salzburg erst in der Verlängerung weiter

via Sky Sport Austria

Titelverteidiger Red Bull Salzburg musste gegen ASK-BSC Bruck/Leitha Überstunden schieben. Die Bullen setzten sich gegen den Regionalliga-Ost-Club erst in der Verlängerung durch – nach 90 Minuten im Parndorfer Heidebodenstadion stand es 1:1.

Die Salzburger gingen nach 19 Minuten in Führung: Hannes Wolf wurde im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter verwertete Fredrik Gulbrandsen. Die Gastgeber konnten aber nur sechs Minuten später durch Dominik Burusic nach einer Flanke von Mario Schöny überraschend ausgleichen.

In der Verlängerung konnte der Favorit jedoch einen Gang höherschalten: Erst brachte Wolf die Bullen wieder in Führung (107.), Patson Daka entschied vier Minuten später die Partie nach einem Wolf-Eckball.

Beitragsbild: GEPA