SALZBURG,AUSTRIA,08.MAY.22 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, championship group, Red Bull Salzburg vs Wolfsberger AC. Image shows Luka Sucic (RBS) and Dominik Baumgartner (WAC). Photo: GEPA pictures/ David Geieregger

Salzburg erwartet „unangenehmes“ Spiel gegen Wolfsberg

via Sky Sport Austria

Fußball-Meister Salzburg trifft am Sonntag (ab 16 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria 3 – streame das Spiel live mit Sky X um nur 15 Euro im Monat) in der vierten Runde der ADMIRAL Bundesliga auf den Wolfsberger AC.

Gegen die Kärntner kassierten die Salzburger ihre bis dato letzte Heimniederlage in der Liga (2:3/20. Dezember 2020). Im Vorjahr blieb es in der Liga bei vier Siegen (12:1 Tore) bei einer weißen Weste. Im Cup allerdings wusste das Team von Robin Dutt bis zu einem Elfmeterschießen dem Favoriten Paroli zu bieten.

Daran erinnerte am Freitag auch Jaissle. „Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie unangenehm der Gegner ist. Wir gehen davon aus, dass sie eine Topmannschaft beisammen haben und spielerisch sehr gut unterwegs sind“, sagte der von einer Mandelentzündung genesene Deutsche. Bei einem Punkt Rückstand auf das momentane Topduo LASK und Rapid wollen die Salzburger das Kärntner Heimdoppel – nächste Woche folgt Austria Klagenfurt – für die Rückkehr auf den angestammten Tabellenplatz nutzen.

„Es kann jetzt schnell gehen“: Camara kurz vor Salzburg-Abgang

Der designierte Camara-Nachfolger wird dabei noch nicht mitwirken. Der um 15 Mio. Euro von St. Etienne verpflichtete Lucas Gourna-Douath absolvierte am Freitag ein erstes Teamtraining in Teilen nach einer Sprunggelenksblessur. „Dann ist er hoffentlich nächste Woche so weit, dass er eine komplette Teameinheit mitmachen kann“, sagte Jaissle. „Wir werden ihn ganz behutsam aufbauen.“

Der WAC, der am Dienstag mit einem 4:0 auf Malta gegen Gzira einer Blamage entkam, geht mit komplett veränderter Drucksituation ins Spiel. „Es ist immer gleich gegen Salzburg. Du brauchst deinen besten Tag und Salzburg nicht den besten – dann hast du eine Chance. Diese zwei Komponenten müssen aufeinandertreffen“, sagte Dutt. Salzburg habe, das betonte der Deutsche, an seiner Dominanz zum Vorjahr nichts eingebüßt.

skyx-traumpass

(APA)/Bild: GEPA