MUNICH,GERMANY,02.APR.16 - SOCCER - 1. DFL, 1. Deutsche Bundesliga, FC Bayern Muenchen vs Eintracht Frankfurt. Image shows Makoto Hasebe (Frankfurt) and Robert Lewandowski (Bayern). Photo: GEPA pictures/ Witters/ Sebastian Widmann - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Sammer: „Entscheidung über Lewandowskis Zukunft noch nicht gefallen“

via Sky Sport Austria
  • Sport-Vorstand: Ibrahimovic ist kein Thema beim FC Bayern
  • Hannovers Bader hat Verständnis und vertraut Trainer Schaaf

Wien, 2. April 2016 – Die wichtigsten Stimmen im Vorlauf zu den Samstagnachmittagspartien des 28. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei .

(Sport-Vorstand )
… zur geplanten Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski: „Ich bin grundsätzlich optimistisch, weil der FC Bayern natürlich eine gute Option ist. Wir sollten ganz entspannt mit dem Thema umgehen. Meines Wissens nach ist noch keine Entscheidung gefallen.“
… zu möglichen Neuzugängen und Zlatan Ibrahimovic: „Wir sind jetzt in dieser Phase in unseren Gedankengängen relativ passiv. Von der Logik her würde das bedeuten, dass man noch einen zusätzlichen Mittelstürmer hätte. Wir sind insgesamt super aufgestellt. Dazu wollen wir mittelfristig auch unseren Kader verjüngen. Dementsprechend würde das alles nicht so passen. Aber im Fußball soll man nie etwas ausschießen. Ich habe den Namen bei uns noch nie gehört und ich kann mir das auch überhaupt nicht vorstellen.“

(Geschäftsführer Sport )
… zu Trainer Thomas Schaaf: „Ich denke nicht, dass er sich distanziert hat. Er hat nur Fragen beantwortet, die allen Journalisten unter den Nägeln gebrannt haben. Man sollte sich nicht nur auf Thomas Schaaf konzentrieren. Man muss auch mal die Spieler in die Verantwortung nehmen. Es war legitim, dass er diese Frage gestellt hat. Sie wissen, wie die Abstände in der Bundesliga sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir die Klasse halten, ist sehr gering. Es ist relativ unerheblich, da noch einen Trainerwechsel zu machen.“