COLOGNE, GERMANY - MARCH 19:  Matthias Sammer, Sporting director of FC Bayern Munich looks on during the Bundesliga match between 1. FC Koeln and FC Bayern Muenchen held at RheinEnergieStadion on March 19, 2016 in Cologne, Germany.  (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

Sammer könnte Aubameyang-Wechsel nach China verstehen

via Sky Sport Austria

SID – Der ehemalige Borussia Dortmund-Spieler Matthias Sammer könnte für einen Wechsel des BVB-Starstürmers Pierre-Emerick Aubameyang nach China durchaus Verständnis aufbringen. „Ich würde mir wünschen, dass Aubameyang natürlich in Dortmund bleibt, weil er ein super Spieler ist. Das tut der Liga gut“, sagte der 49-Jährige, der inzwischen als Experte für den TV-Sender Eurosport arbeitet: „Aber ich könnte nachvollziehen, wenn er diesen Schritt nach China geht, um sich für sich und seine Familie finanziell abzusichern. Das sollte man auch nicht verurteilen. Ich bin selber gespannt, was er entscheiden wird.“

Beitragsbild: Gettyimages