VIDEO: 1000 Zuschauer bei illegalem Fußball-Match in der Schweiz

via Sky Sport Austria

In der Schweiz sollen eine Serie von illegalen Fußball-Spielen stattgefunden haben. Bei einem dieser Spiele, im Kanton Waadt, sollen bis zu 1000 Personen vor Ort gewesen sein.

Das illegale Spiel wurde im Internet “Lausanne gegen Genf” betitelt und sorgte für großes Echo. Die Partie soll über Social Media organisiert worden sein und es trafen sich etwa 1000 Menschen in der Vorstadt von Lausanne, in Les Boveresses.

Die Polizei griff nicht ein, sie soll nur Fotos von den Fans gemacht haben. „Ihr Eingreifen wäre kontraproduktiv und gefährlich gewesen“, sagte der Polizei-Sprecher dem Französisch-Schweizerischen Rundfunk (RTS). Massenveranstaltungen sind in der Schweiz nach wie vor verboten.

https://twitter.com/BangRodrigo/status/1263643549368803336?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1263643549368803336%7Ctwgr%5E&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.krone.at%2F2159235

23-05-deutsche-buli-samstag

Beitragsbild: Screenshoot twitter.com @BangRodrigo