MILAN, ITALY - DECEMBER 21: Valentino Lazaro of FC Internazionale during the Serie A match between FC Internazionale and Genoa CFC at Stadio Giuseppe Meazza on December 21, 2019 in Milan, Italy. (Photo by Chris Ricco/Getty Images)

RB Leipzig verhandelt mit Inter! Lazaro-Poker geht in nächste Runde

via Sky Sport Austria

Wechselt Valentino Lazaro von Inter Mailand zu RB Leipzig? Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche hat sich mit dem Berater von Lazaro in Mailand getroffen.

RB Leipzig hat Interesse an Valentino Lazaro von Inter Mailand. Sportdirektor Markus Krösche ist nach Sky Infos aktuell in Mailand und verhandelt mit den Inter-Verantwortlichen sowie Lazaros Berater Max Hagmayr.

Nach Sky Infos steht eine Leihe plus Kaufoption im Sommer im Raum. Die Lazaro-Seite und RB haben noch nicht über Vertragsdetails gesprochen, was nach einer Einigung mit Inter passieren soll.

Auch Newcastle an Lazaro interessiert

Lazaro kann sowohl auf dem rechten offensiven Flügel als auch als Rechtsverteidiger agieren. Doch nicht nur RB Leipzig ist an dem ÖFB-Nationalspieler interessiert, auch Premier-League-Klub Newcastle United hat Lazaro auf dem Radar.

Lazaro ist dort der absolute Wunschspieler von Teammanager Steve Bruce, der sich persönlich für einen Wechsel stark gemacht hat. Eine Entscheidung soll bis Ende der Woche getroffen werden.

In der aktuellen Saison kommt Lazaro bei Inter Mailand lediglich auf sechs Serie-A-Spiele und insgesamt elf Einsätze. Erst im Sommer war Lazaro für 22 Millionen Euro von Hertha BSC zu Inter gewechselt. Bei den Nerazzurri unterschrieb er einen Vertrag bis 2023.

22-01-skypl-leicester-vs-west-ham

Beitragsbild: Getty Images