Sieg im Penaltyschießen: Bratislava übernimmt Führung in Qualifikationsrunde

via Sky Sport Austria

Die Dornbirn Bulldogs haben am Mittwoch in der ICE Hockey League das erste von zwei Duellen mit den Bratislava Capitals im Penaltyschießen verloren.

Die Slowaken setzten sich in Vorarlberg mit 4:3 n.P. durch und übernahmen zur Halbzeit der Zwischenrunde die Führung in der Qualifikationsgruppe. Die nur einen Punkt zurückliegenden Dornbirner können bereits am Donnerstag (18.45 Uhr) im zweiten Duell mit Bratislava zurückschlagen.

Die Slowaken führten Mitte des zweiten Drittels bereits mit 3:0. Dornbirn kämpfte sich durch Powerplay-Tore von Matt MacKenzie (32.) und Nikita Jevpalovs (40.) sowie einen späten Treffer von Andrew Yogan 27 Sekunden vor Schluss aber noch in die Verlängerung. Nach fünf Runden der Qualigruppe halten die Bulldogs allerdings weiter erst bei einem Sieg.

Innsbruck meldet sich im Playoff-Kampf zurück

(APA).

Beitragsbild: GEPA.