ARE,SWEDEN,07.FEB.19 - ALPINE SKIING - FIS Alpine World Ski Championships, downhill training, ladies. Image shows Ricarda Haaser (AUT) Photo: GEPA pictures/ Wolfgang Grebien

Ski-WM: Start der Damen-Kombi verschoben

via Sky Sport Austria

Die Abfahrt der Alpinen Kombination der Damen bei der Ski-WM in Aare soll nun um 11.30 stattfinden. In der Früh war die ursprüngliche Startzeit von 11.00 auf 12.00 verlegt worden. Da nach aktueller Vorhersage um 13.00 Uhr eine Schlechtwetterfront erwartet wird, entschloss man sich nun wieder eine halbe Stunde vorzuverlegen. Gefahren wird ab dem Super-G-Start.

Der Slalom bleibt für 16.15 Uhr angesetzt. Titelverteidigerin und Favoritin ist dabei die Schweizerin Wendy Holdener.

Damen-“Kombi”: Das sind die letzten 10 Weltmeisterinnen

Für den ÖSV starten Franziska Gritsch, Ricarda Haaser und Speed-Spezialistin Ramona Siebenhofer. Auch die zuletzt angeschlagene Christina Ager (litt an einem Infekt) entschloss sich am Vormittag doch zu starten. Das teilte der Österreichische Skiverband unmittelbar vor dem Start mit.

Wettersituation bleibt schwierig

Am Samstag könnte in Aare das Wetter weitere Probleme bereiten. Laut den jüngsten Modellen wird das nächste Tiefdruckgebiet erwartet, “das bringt starke Winde zumindest bis zum Mittag”, erklärte Meteorologin Pia Hultgren gegenüber der APA am Donnerstagabend. Erwartet werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h auf dem Berg, der Schneefall werde dafür nicht dramatisch ausfallen.

Ski-WM: Mayer vor Reichelt in erstem Abfahrtstraining der Herren

“Das werden 5 bis maximal 10 Zentimeter sein”, sagte Hultgren. Am Nachmittag werde sich das Wetter verbessern, es gebe sogar die Chance auf Sonne.

Am Samstag ist die WM-Abfahrt der Herren angesetzt, geplante Startzeit ist 12.30 Uhr.

Highlights vom eBundesliga-Teamfinale

Video enthält Produktplatzierungen

(APA).

Beitragsbild: GEPA.