“Skieur d´Or” 2015 an Hirscher und Fenninger

via Sky Sport Austria

Sölden (APA) – 2015 sind gleich zwei alpine Skirennläufer mit dem begehrten Preis “Skieur d’Or” ausgezeichnet worden. Trophäen-Empfänger sind mit den Salzburgern Anna Fenninger und Marcel Hirscher ex aequo die beiden Gesamtweltcupsieger der vergangenen Saison. Für beide war es die insgesamt jeweils zweite Auszeichnung, Fenninger war Titelverteidigerin, Hirscher bereits 2012 erfolgreich.

Die Wahl wird 1963 von den Mitgliedern der Internationalen Ski-Journalisten-Vereinigung (AIJS) durchgeführt, verliehen wurde der nach Weltcup-Gründer Serge Lang auch “Serge Lang Trophy” benannte Preis am Abend des Presenting Sponsors Milka in Sölden. Durch das Programm führte u.a. auch Tina Maze, die slowenische Spitzenskirennläuferin legt in diesem Winter eine Schaffenspause ein.

AIJS-Präsident Gernot Mussner durfte allerdings mit Hirscher nur einen Preisträger begrüßen, Fenninger liegt nach ihrem Trainingssturz und der Knieoperation in der Privatklinik Hochrum. “Es ist großartig, diesen großen Sieg mit Anna zu teilen. Ich wünsche Anna alles Gute, ich hoffe, sie erholt sich schnell und kehrt nächste Saison zurück”, sagte Hirscher, der sich über seine zweite Auszeichnung freute.

Nach Operation: Mindestens neun Monate Pause für Fenninger

Die Sieger seit 2003:

2003: Stephan Eberharter (AUT)
2004: Hermann Maier (AUT)
2005: Bode Miller (USA)
2006: Benjamin Raich (AUT)
2007: Aksel Lund Svindal (NOR)
2008: Matthias Lanzinger (AUT)
2009: Lindsey Vonn (USA)
2010: Carlo Janka (SUI)
2011: Ivica Kostelic (CRO)
2012: Marcel Hirscher (AUT)
2013: Tina Maze (SLO)
2014: Anna Fenninger (AUT)
2015: ex aequo Anna Fenninger (AUT) und Marcel Hirscher (AUT)

Bild: GEPA