SKN-Neuzugang Schmidt: “Sehe uns in der Meistergruppe”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der SKN St. Pölten ist mit einem torlosen Unentschieden gegen Sturm Graz in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Während es für die Ilzer-Elf eher ein gewonnener Punkt war, hätte der SKN gerne einen Dreier eingefahren.

Besonders an der Chancenauswertung haperte es noch bei den Niederösterreichern. Der neue Stürmer Alexander Schmidt hadert im Interview nach dem Spiel mit den zwei verlorenen Punkten: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht und haben uns nicht belohnt. Wir hätten mit 3 Punkten vom Platz gehen sollen.“

Dennoch schaut der Neuzugang der St.Pöltner positiv in die Zukunft: „Ich denke auf dieser Leistung kann man aufbauen.“ Für Schmidt ist das Ziel ganz klar – die Top 6: „Definitiv! Wenn wir unseren Job am Platz machen und Woche für Woche an der Konsequenz vor dem Tor arbeiten, dann sehe ich uns schon in der Meistergruppe.“

14-09-20-09-atp-masters-rom

SKN-Trainer Ibertsberger: “Die Leistung war okay”