SKN-Sportdirektor Schupp: “Wir vertrauen Jochens Arbeit”

via Sky Sport Austria

Der SKN St. Pölten steht nach fünf Runden mit einem Punkt am Tabellenende der tipico Bundesliga. Trotzdem herrschte bei den Niederösterreichern nach der 1:5-Niederlage in Salzburg Zweckoptimismus.

whatsapp-beitrag

“Uns fehlen noch einige Spieler, wir brauchen noch Zeit. Die Mannschaft wird sich steigern. Jochen macht gute Arbeit. Wir vertrauen seiner Arbeit und seinem Trainerteam”, sagte Sportdirektor Markus Schupp. Trainer Jochen Fallmann will wie Schupp “Ruhe bewahren”, weiß aber, “dass es in so einer Situation Diskussionen gibt”.

Trainer Fallmann und Sportdirektor Schupp im Interview

Video enthält Produktplatzierungen

“Wir werden die zweiten Hälfte genauestens analysieren und sicher noch ein ernstes Wort reden”, meinte Fallmann. Er arbeite im Training aber mit einer “willigen” Mannschaft.

Michael Huber im Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Auch Abwehrspieler Michael Huber schlug in die gleiche Kerbe: “Es war eine gute erste Halbzeit. Da hätten wir den Ausgleich machen müssen. Zweite Halbzeit war aber viel zu wenig. Wir schaffen es einfach nicht über 90 Minuten eine gute Leistung zu bringen, dass wir uns die Punkte verdienen.” Vor der Länderspielpause wartet noch der WAC (Samstag ab 15:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria HD). “Wir müssen in den nächsten Spielen punkten”, sagte Fallmann.

Alle Stimmen zum Spiel Salzburg gegen St. Pölten