SKN-Sportdirektor Schupp: “Wir werden Spielbetrieb nicht einstellen”

via Sky Sport Austria

Der SKN St. Pölten bleibt auch nach der 14. Runde in der tipico Bundesliga ohne vollen Erfolg. Dabei sah es gegen den Tabellenzweiten und Vorjahresmeister Red Bull Salzburg in der ersten Halbzeit sogar nach einer Überraschung aus. Doch Minamino konnte die frühe Führung durch Michael Huber (6.) nach einem Patzer von SKN-Torhüter Christoph Riegler noch vor der Pause ausgleichen (35.). Der verschossene Elfmeter von Doumbouya in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte passte in die aktuelle Situation der Niederösterreicher. Nach der Pause kassierte die Elf von Trainer Oliver Lederer zwei Gegentreffer und musste sich trotz ansprechender Leistung mit 1:3 geschlagen geben (VIDEO-Highlights + Spielbericht).

whatsapp-beitrag

Die Fakten zum Saisonstart des SKN St. Pölten

Saisonübergreifend sind die Niederösterreicher bereits seit 18 Ligaspielen ohne Sieg. Für Sportdirektor Markus Schupp kein Grund alles über den Haufen zu werfen: “Wir resignieren nicht. Wir arbeiten weiter hartnäckig und beharrlich daran, dass es besser wird. Wir werden den Spielbetrieb nicht einstellen. Wir bleiben ruhig. Panik und Angst sind ganz schlechte Ratgeber. Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass wir die Kurve kriegen.“

SKN-Sportdirektor Markus Schupp im Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Auch Sky Experte Toni Pfeffer traut dem SKN die Kehrtwende zu: “Ich schreibe diese Mannschaft noch nicht ab. Ich bin überzeugt, dass man noch näher zum Vorletzten hinkommen kann, aber ob es letztendlich reicht ist die Frage. Schön langsam muss natürlich einmal ein Punktegewinn her.“

Heribert Weber und Toni Pfeffer schätzen die Situation ein

Video enthält Produktplatzierungen

Die Mannschaft glaubt zumindest noch daran, wie auch SKN-Interimskapitän Dominik Hofbauer bekräftigte: “Wir kämpfen Woche für Woche dafür, dass es wieder klappt und ich bin auch davon überzeugt, dass es bald der Fall sein wird.” Vielleicht gelingt ja nach der länderspielbedingten Pause im Heimspiel gegen den Tabellenachten Wolfsberger AC (Samstag, 18. November ab 18 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria HD) der erste Saisonsieg.

Salzburg siegt nach Rückstand in St. Pölten