Sky Experte Hajda: „Ruhe und Erfahrung waren ausschlaggebend für Wien“

via Sky Sport Austria
  • Chris Chougaz: „Wir müssen konzentrierter spielen“
  • Stjepan Stazic: „Wir haben verdient gewonnen“
  • Darko Russo: „Wir müssen noch zwei Mal besser sein als Oberwart“


Die Oberwart Gunners verlieren Spiel 2 mit 67:75 gegen den BC Vienna, damit steht es in der Semifinalserie 1:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

 

():

…über das Spiel: „Nach dem ersten Viertel hatten wir vielleicht zu viel Selbstvertrauen und waren zu zuversichtlich, dann haben wir nicht mehr alles gegeben. Wir konnten all das nicht umsetzen, was wir uns vorgenommen haben.“

…über die Serie: „Wien ist jetzt der Ausgleich geglückt, aber das ist eben so in den Playoffs. Wir müssen jetzt dran bleiben, weiterkämpfen und am Montag kann es schon wieder ganz anders ausschauen.“

 

(Trainer ):

…über seine Mannschaft: „Die wichtigste Botschaft wird sein, dass wir konzentrierter spielen müssen. Nach dem furiosen Start wurde uns der Rhythmus von Wien aufgezwungen, damit sind wir gar nicht zurechtgekommen. Dann haben wir die einfachen Würfe, auch von der Freiwurflinie, nicht getroffen, das ist in so einem engen Spiel natürlich bitter und am Ende verliert man.“

 

():

…über das Spiel: „Ich bin sehr glücklich, dass wir heute die Nerven behalten und brav gespielt haben. Die Foulprobleme unserer Big Men möchte ich nicht kommentieren, die kamen nicht aufgrund von unseren Jungs. Oberwart war sehr gut in der Anfangsphase, aber dann haben wir unsere Verteidigung zugedreht, unseren Plan durchgesetzt und verdient gewonnen.“

 

():

…über seine Leistung: „Es freut mich, dass ich Player of the Game bin, aber am Ende des Tages kommt es auf das Team an, es freut mich, dass das Team gewonnen hat und in der Serie ausgleichen konnte. Jetzt müssen wir uns bis Montag gut regenerieren, dann alles geben und vielleicht den nächsten Sieg in der Serie holen.“

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Wir sind sehr schlecht ins Spiel gestartet, aber danach haben wir angefangen gut in der Defensive zu spielen und haben das bis zum Ende des Spiels gemacht. Offensiv waren wir deutlich besser als im ersten Spiel, aber es ist nichts passiert, es steht jetzt erst 1:1. Jetzt müssen wir noch zwei Mal besser sein als Oberwart. Aber ich bin erst zufrieden, wenn wir die Meisterschaft geholt haben, das ist mein Job.“

…über die Foulprobleme der Big Men: „Wir trainieren solche Situationen, damit wir wissen wie wir in so einer Situation spielen müssen.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Ruhe und Erfahrung waren ausschlaggebend für Wien, das war ein völlig verdienter Sieg und es ist nicht einfach in Oberwart zu gewinnen. Die Oberwarter haben einiges zum Nachdenken, es wird sicher sehr schwer werden zwei Mal auswärts in Wien zu bestehen. Möglich ist alles, aber es ist eine sehr schwierige Situation für Oberwart.“

…über den BC Vienna: „Sie haben heute einen guten Job gemacht, aber Russo will die Jungs auf dem Boden halten, es ist noch nichts gewonnen. Es werden sicher zwei schwere Spiele jetzt gegen die Oberwarter, die wird die Leistung heute sehr wurmen. Ich bin sehr gespannt wie Vienna zuhause auftreten kann, wenn der Druck bei ihnen ist, das Heimspiel ist Pflicht.“

…über Oberwart: „Sie müssen einfach konzentrierter zu Werke gehen, sie müssen die Chancen besser nutzen und dann ist einiges drin. Jetzt haben sie zwei Möglichkeiten in Wien, eine davon sollten sie nützen, wenn sie drin bleiben wollen und dann hat man wieder ein fünftes Spiel hier. Es ist alles drin in der Serie, nur können sie so, wie sie heute gespielt haben, wohl nicht gegen Wien gewinnen.“

…über Player of the Game Vujosevic: „Er hat eine fantastische Leistung geboten, er war heute Wahnsinn. Er hat das Tempo kontrolliert, er hat auch im Abschluss immer wieder ganz wichtige Akzente setzen können und konnte nur irrsinnig schwer gestoppt werden. Er hat auch viel Selbstvertrauen an den Tag gelegt, das war heute wirklich Superklasse.“