Sky-Experte Lederer knackt den Foda-Code

via Sky Sport Austria

Am Sonntag waren bei „Talk & Tore – Die Tipico Fußballdebatte” Sturm-Trainer Franco Foda, Austria-Coach Thorsten Fink und Sky-Experte Oliver Lederer zu Gast. Oliver Lederer widmete sich in der Analyse u.a. dem Spielaufbau und der Spielverlagerung der Grazer beim 2:1-Erfolg über den Wolfsberger AC.

…Lederer über den Spielaufbau des SK Sturm: “Viele Torhüter würden da jetzt nicht den kurzen Spielaufbau wählen – Siebenhandl ist mutig: Es beginnt die Dreierkette, bricht die erste Linie mit den zwei hochpressenden Stürmern des WAC. Man sieht hier die Rolle von Hierländer, der von außen nach innen schleicht, die Position mit Zulj getauscht werden als Breitengeber. Es sorgt für Unruhe in der Organisation des Gegners, die Struktur ist zerstört. […] Die Spielverlagerung ist ein sehr zentrales Thema bei Sturm, die Außenverteidiger des Gegners werden ganz eng gebunden, dadurch entsteht Raum für die Außenspieler, den sie nutzen können. [..] dadurch ensteht auch die Möglichkeit den Ball in die Tiefe zu spielen.”

Lederer knackt den Foda-Code