ALTACH,AUSTRIA,10.MAY.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SCR Altach vs SK Rapid Wien. Image shows Martin Scherb (Sky). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Sky-Experte Martin Scherb vor Rapid – Villarreal: “Die Mannschaft hat den Beric-Abgang noch nicht verarbeitet”

via Sky Sport Austria

Wien, 16. September 2015. Für den SK Rapid beginnt am Donnerstag das Abenteuer UEFA Europa League mit dem Heimspiel gegen Villarreal CF. Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Meisterschaft will Rapid im internationalen Geschäft punkten, an Selbstvertrauen fehlt es nicht, wie Trainer Zoran Barisic am Sonntag bei “Talk & Tore” live auf Sky meinte: “Im Vorhinein zu sagen, mit einem Punkt sind wir zufrieden, entspricht nicht unserer Mentalität.”

Zum ersten Mal treffen die beiden Teams aufeinander, die Hütteldorfer sind gegen Vereine aus Spanien seit 47 Jahren sieglos – damals gab es ein 1:0 gegen Real Madrid. Villarreal bekam es in den letzten Jahren zweimal mit dem FC Salzburg zu tun und setzte sich im Sechzehntelfinale im Februar mit einem Gesamtscore von 5:2 durch. Villarreal, Rivale des FC Valencia, liegt 60 Kilometer nördlich von Valencia und hört auf den Spitznamen „Submarino Amarillo“ (Gelbes U-Boot). Zuletzt feierte man in der Primera Division einen 3:1-Auswärtssieg bei Granada. Mit sieben Punkten aus drei Partien ist man aktuell Vierter in der Tabelle.

Sky Experte Martin Scherb, der am Donnertag auch als Co-Kommentator fungieren wird, schätzt die Ausgangslage vor dem Spiel folgendermaßen ein: “Die Mannschaft hat den Beric-Abgang noch nicht komplett verarbeitet. Inwieweit diese Unsicherheit noch in den Köpfen der Spieler ist, wird man beim Spiel gegen Villarreal auf dem Platz sehen.”

Man darf gespannt sein, ob Zoran Barisic seinem neuen Stürmer die ersten Einsatzminuten geben wird. Matej Jelic durfte in Altach 90 Minuten von der Bank zusehen und könnte in der Europa League sein Debüt für die Grün-Weißen feiern, in der Qualifikation erzielte Jelic für seinen Ex-Klub MSK Zilina sieben Treffer und führt die Torschützenliste gemeinsam mit Robert Vittek an. Für die Rapidler traf in der laufenden Europacup-Saison Louis Schaub mit drei Treffern am häufigsten – Robert Beric mit zwei Toren.

Auf der anderen Seite wird es die Rapid-Defensive mit Villarreal-Neuzugang Roberto Soldado zu tun bekommen. Der 30-jährige Stürmer kam Mitte August, nach zwei Saisonen in England bei Tottenham, wo er sich nicht durchsetzen konnte, retour in die Primera Divison – 16 Millionen Euro überwies Rapids Gegner in den Norden Londons. Die Spurs bezahlten im August 2013 allerdings noch 30 Millionen Euro an Valencia.

Im Parallelspiel der Gruppe E empfängt Viktoria Pilsen Dinamo Minsk – zu sehen in der Sky Konferenz, Anpfiff ist um 19 Uhr auf Sky Sport HD 1.

Aus dem Ernst Happel Stadion melden sich ab 18.30 Uhr live auf Sky Sport Austria HD und Sky Sport HD 5 Moderator Thomas Trukesitz und Sky Experte Hans Krankl, kommentiert wird die Partie von Philipp Paternina und Co-Kommentator Martin Scherb. Jörg Künne holt die Stimmen vom Spielfeldrand ein.

Der 1. Spieltag der UEFA Europa League live bei Sky

Donnerstag, 17. September 2015

18.00 Uhr
Die Sky Konferenz, Sky Sport HD 1

18.30 Uhr
SK Rapid Wien – FC Villarreal, Sky Sport HD 5, Sky Sport Austria HD

18.50 Uhr
Borussia Dortmund – FC Krasnodar, Sky Sport HD 3

21.00 Uhr
Die Sky Konferenz, Sky Sport HD 1
Athletic Bilbao – FC Augsburg, Sky Sport HD 3
APOEL Nikosia – FC Schalke 04, Sky Sport HD 4

23.00 Uhr
„Alle Spiele, alle Tore“