Sockengate: BW Linz startet mit neun Spielern gegen Liefering

via Sky Sport Austria

Eine kuriose Szene hatte die 12. Runde der Sky Go Ersten Liga in Grödig zu bieten. Schiedsrichter Gerhard Grobelnik schickte zwei BW-Linz-Spieler unmittelbar vor dem Anpfiff noch einmal in die Kabine. Die Linzer mussten daher mit zwei Mann weniger in das Spiel gegen den FC Liefering starten.

BW Linz startet zu neunt

Video enthält Produktplatzierungen

Etwas mehr als eine Minute nachdem Grobelnik das Spiel freigab, kamen die beiden Spieler zurück auf das Spielfeld.

Video enthält Produktplatzierungen

Den Grund für diese kuriose Szene erklärte BW Linz Vorstand Sport, David Wimleitner, im Sky-Interview nach dem Spiel. Unter den abgeschnittenen Stutzen schauten offenbar unerlaubterweise “Untersocken” hervor. “Ich muss ganz offen sagen, so ein witzloses Theater habe ich überhaupt noch nicht gesehen. Da mit neun Leuten zu beginnen ist eine Frechheit”, sagte Wimleitner.

Wimleitner im Interview

Video enthält Produktplatzierungen