GEPA-16041264046 - WIEN,AUSTRIA,16.APR.12 - SPORT DIVERS, BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball Bundesliga, Play Off Viertelfinale, BC Vienna vs Swans Gmunden. Bild zeigt Stjepan Stazic (Vienna). Foto: GEPA pictures/ Christian Ort

Stazic: “So geht das nicht”

via Sky Sport Austria

Die gewinnen gegen den mit 96:81. Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.
 
():

…über seine Leistung: „In der ersten Halbzeit ist viel aufgegangen, in der zweiten Halbzeit dann weniger, aber das hat meine Mannschaft zum Glück ausgeglichen und das zeichnet uns aus.

…über die Tabellenführung: „Es ist schön auf dem ersten Platz zu stehen, aber das ist nur eine Momentaufnahme. Ob wir ein Championship Contender sind, will ich noch nicht sagen, aber es schaut gut aus. “

 
, Player of the Game ():

…über das Spiel: „Genau solche Spiele habe ich vermisst und sie waren ein Grund, wieder meine Profikarriere zu starten: das Feeling in einem wichtigen Spiel zu stehen und eine gute Performance abzuliefern.“

…über diesen fünften Sieg: „Das ist schön und wir sind glücklich, aber es ist noch viel Arbeit vor uns.“

 
(Trainer ):

…über Green und Friedrich: „Das Lob geht nicht nur an Dorian Green, aber er war heute besonders gut. Ich wusste, was ich an ihm habe und hoffe, er spielt so weiter. Daniel Friedrich hat aber auch eine sehr starke Leistung geboten.“

…über das Spiel: „Die Schnelligkeit des Spiels war entscheidend, das hat uns den Sieg gebracht. Jetzt stehen wir ganz oben in der Tabelle und ich bin ein bisschen stolz auf mich, aber noch mehr auf das ganze Team.“

 
():

…über das Spiel: „Gratulation an Gmunden, sie haben toll gespielt. Wir haben nicht umgesetzt, was wir wollten. Jedes Mal, wenn wir nah dran waren, haben wir zu schnelle und unüberlegte Würfe genommen. Dadurch haben wir Gmunden leichte Punkte geschenkt, so geht das nicht, da muss man als routinierte Mannschaft mehr den Kopf benutzen.“

…über die fehlende Motivation: „Dafür habe ich keine Antwort, das muss jeder mit sich selbst klären. Wenn man heute keine Motivation hat, weiß ich auch nicht, ich hatte das Problem nicht. Um zu gewinnen, muss man es wollen und Gmunden wollte mehr.“

…über seine herausragende Fitness: „Ich versuche umzusetzen, was der Coach verlangt“

 
(Trainer ):

…über die Gründe für die Niederlage: „Wir haben in der Offense nur teilweise gespielt, was wir spielen sollten. Mit 20 Turnovers ist es nicht einfach zu gewinnen. Mit den einfachen Punkten hat der Gegner Selbstvertrauen bekommen und wir waren frustriert.“

…über den Pointguard Darnell Hinson: „Er muss die Mannschaft und sein Spiel finden, aber er wird kommen, keine Sorge.“

…über die Tatsache, dass Stjepan Stazic den fittesten Eindruck macht: „Er hat im Sommer am härtesten gearbeitet. Manche Spieler müssen noch in eine gute Kondition kommen. Was man im Sommer macht, kann man im Winter sehen.“

 
(General Manager ):

…über die mögliche Verpflichtung von Bryan Mathews: „Er trainiert seit zwei Wochen bei uns mit und die Chancen stehen gut, dass wir ihn kommende Woche verpflichten. Solange er nicht am Feld ist, ist nichts fix. Er ist in meinen Augen und denen des Coaches eine Hilfe.“

 
(Sky Experte):

…über Dorian Green, den Player of the Game: „Er gefällt mir sehr gut, ist eigentlich auch von der Körpersprache ein bisschen unauffällig, aber immer da. Von außen hat er heute eigentlich nicht gut getroffen, aber er leitet das Spiel der Swans irrsinnig gut. Ich habe lang überlegt, weil Daniel Friedrich auch eine derartig starke Partie gespielt hat, dass sie sich den Preis teilen müssen.“