Video enthält Produktplatzierungen

Stöger: “Wir haben zu wenig gewonnen, dass wir nach oben rutschen.”

via Sky Sport Austria

Nun ist es Gewissheit – der FK Austria Wien verpasst den Aufstieg in die Meistergruppe und muss somit nach der Punkteteilung in der Qualifikationsgruppe antreten. Ein Remis bei Sturm Graz machte nun endgültig auch die letzten Hoffnungen der Veilchen zunichte. Nach der Partie äußerte sich Peter Stöger im Sky-Interview zur Situation.

“So wie wir in die Saison gestartet sind, ist es auch kein Zufall, dass wir jetzt bis zum Schluss fighten mussten und nicht da oben dabei waren weil wir ganz einfach zu wenig gemacht haben. Wir haben unsere Lehren daraus gezogen,  ich glaube wir haben auch richtige Entscheidungen getroffen aber es ist sich dann einfach nicht mehr ausgegangen” Dennoch zeigt sich Stöger positiv gestimmt und hofft “über die Hintertür nach Europa zu kommen”. Doch er weiß auch, dass das kein Selbstläufer wird.

Ilzer: “Wenn man nur jede vierte Runde gewinnt, ist es einfach zu wenig”