GRAZ,AUSTRIA,27.AUG.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Sturm Graz vs SCR Altach. Image shows Uros Matic (Sturm) and Christian Schulz (Sturm). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Sturm-Kapitän Schulz: “Foda-Abgang hätte mich persönlich getroffen”

via Sky Sport Austria

Vor dem Spitzenspiel gegen den SCR Altach (Samstag, 16 Uhr/ live auf Sky Sport Austria HD) zeigt sich Sturm-Kapitän Christian Schulz erfreut über den Verbleib von Trainer Franco Foda. Der Coach der Grazer wurde während der Länderspielpause als möglicher Nachfolger des entlassenen Ingolstadt-Trainers Markus Kauczinski gehandelt.

Quo vadis Franco Foda?

“Foda hat viel dazu beigetragen, dass wir zurzeit ganz oben stehen, deswegen wäre es (ein Abgang von Foda) schade gewesen”, sagte Schulz und fügte hinzu: “Es hätte mich persönlich schon getroffen.”

Schulz über die Foda-Gerüchte

Schulz habe aber gleichzeitig Verständnis für Verhandlungen, wenn ein Angebot aus Deutschland vorliegt. Der 33-Jährige kennt die Deutsche Bundesliga so gut wie kein anderer Spieler der tipico Bundesliga. Für Werder Bremen und Hannover 96 absolvierte Schulz über 350 Spiele, aber auch in Österreich fühlt sich der vierfache Deutsche Nationalteamspieler wohl. “Ich habe schöne Erfahrungen gesammelt. Am Ende der Karriere ist es aber auch schön ewas anderes zu sehen. Für mich ist es bisher perfekt”, sagte Schulz.

Schulz: “Für mich ist es bisher perfekt”

Artikelbild: GEPA