SALOU, SPAIN - OCTOBER 26:  Ott Tanak of Estonia and Martin Jarveoja of Estonia compete with their Toyota Gazoo Racing WRT Toyota Yaris WRC during Day Two of the FIA WRC RACC Catalunya on October 26, 2019 in Salou, Spain.  (Photo by Massimo Bettiol/Getty Images)

Tänak erstmals Rallye-Weltmeister

via Sky Sport Austria

Der Este Ott Tänak hat sich erstmals den Rallye-Weltmeistertitel gesichert.

Der 32-jährige Toyota-Pilot beendete die Katalonien-Rallye am Sonntag auf Platz zwei hinter dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai) und ist damit schon ein Rennen vor Schluss nicht mehr von der Spitze der Gesamtwertung zu verdrängen.

Tänak hätte bereits ein dritter Rang zum Titelgewinn gereicht. “Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich an diesem Wochenende unter Druck stand. All das zu bewältigen und durchzukommen, war das Ziel meines Lebens”, erklärte der erste Rallye-Weltmeister seit dem Norweger Petter Solberg 2003, der nicht aus Frankreich stammt. Sebastien Ogier, der Champion der vergangenen sechs Jahren, landete in Katalonien auf Endrang acht.

Endstand Katalonien-Rallye: 1. Thierry Neuville (BEL) Hyundai 3:07:39,6 Stunden – 2. Ott Tänak (EST) Toyota + 17,2 Sekunden – 3. Dani Sordo (ESP) Hyundai 17,6 – 4. Sebastien Loeb (FRA) Hyundai 53,9 – 5. Jari-Matti Latvala (FIN) Toyota 1:00,2 Minuten – 6. Elfyn Evans (GBR) 1:14,2

WM-Gesamtwertung nach 13 von 14 Rennen: 1. Tänak 263 Punkte (Weltmeister) – 2. Neuville 227 – 3. Sebastien Ogier (FRA) Citroen 217

27-10-formel-1-mexiko

(APA).

Beitragsbild: gettyImages.