Video enthält Produktplatzierungen

Talk & Tore feiert Jubiläum: Die 400. Sendung mit Hans Krankl, Heribert Weber, Christian Ebenbauer und Peter Schöttel

via Sky Sport Austria
  • Der Talkklassiker „Talk & Tore” am Montagabend ab 20.15 Uhr live auf Sky Sport Austria HD
  • Moderator Martin Konrad empfängt zur Jubiläumssendung hochkarätige Gäste
  • Rekord-Gast und langjähriger Sky Experte Heribert Weber wird offiziell in die „Fußball-Pension“ verabschiedet

Wien, 19. Oktober 2018 – „Talk und Tore” feiert nächste Woche großes Jubiläum. Der beliebte Fußball-Talk läuft am Montag zum 400. Mal über den Bildschirm. Am 1. August 2004 begann die Erfolgsstory mit der ersten Sendung. 14 Jahre später ist die einzige Fußball-Diskussionssendung Österreichs aus der Sportberichterstattung nicht mehr wegzudenken.

Zu Gast in der Jubiläumssendung sind Goleador und Sky Experte Hans Krankl, Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer, ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel und der langjährige Sky Experte Heribert Weber, der dann mit 87 Besuchen der unangefochtene “Top-Gast” von „Talk und Tore” ist.

Im Mittelpunkt der Diskussionsrunde werden, wie es die Gästeliste vermuten lässt, vor allem die Bundesliga und das Nationalteam stehen. Natürlich wird es auch einen Rückblick auf über 14 spannende und ereignisreiche Jahre Talk & Tore geben. Etwas Wehmut kommt auf, wenn die beliebte Fußballlegende Heribert Weber offiziell „Aufwiedersehen“ sagt und sich nach langjähriger Tätigkeit als Sky Experte von den Fans verabschiedet.

Bereits in der von Christian Nehiba moderierten Premierensendung vom 1. August 2004 war Hans Krankl mit von der Partie. Die weiteren Gäste der ersten Talk & Tore Diskussionsrunde waren der damalige Sky Experte Frenkie Schinkels, der ehemalige Bundesliga-Präsident Martin Pucher und Kurier-Journalist Wolfgang Winheim.

Seitdem hat sich der einzige Fußballtalk Österreichs zu einem Fixpunkt in der Fußballberichterstattung entwickelt. Die Idee, in einer Diskussionssendung alle relevanten Akteure aus dem Fußball zu Wort kommen zu lassen, ging voll und ganz auf und die Sendung bereichert seitdem „Fußball Österreich” mit kontroversen Debatten, unvergesslichen Momenten und amüsanten Anekdoten.

In Erinnerung bleibt die legendäre Sendung zu Hans Krankls 60er mit Herbert Prohaska und Heribert Weber. Der Goleador hat nichts von seiner Torgefahr eingebüßt und hätte bei seinem Torschuss das Speed-Check-Gerät fast zerstört.

Für Heiterkeit hinter den Kulissen sorgte Nationalheld David Alaba bei seinem ersten Live-Auftritt bei Talk & Tore. Mit dem ÖFB war vereinbart, dass Österreichs Ausnahmespieler aufgrund der späten Sendezeit vorzeitig verabschiedet werden muss. Alaba freilich wusste davon nichts und sah sich den Rest der Sendung – dann ohne ihn – in der Garderobe fertig an!

Aber auch sehr ernste Themen finden Raum in der Diskussionsrunde. So sprach Andreas Schicker erstmals bei „Talk & Tor” über seinen schweren Unfall. Der heutige Sportdirektor von Wiener Neustadt verlor bei einer Böller-Explosion seine linke Hand.

Beim verbalen In-Fight von Ex-Teamchef Krankl mit dem ehemaligen ÖFB Sportdirektor Willi Ruttensteiner bewies der Sky Experte einmal mehr seine Schlagfertigkeit. Auf die Feststellung Ruttensteiners, dass Krankls Bilanz als Teamchef „die erfolgreichste der letzten zehn Jahre” gewesen sei, antwortete dieser: „Ja, die war eh so super, deswegen habt’s mich gleich rausgeschmissen.”

Insgesamt wurden 500 Stunden Live-Talk – das sind fast 21 Tage oder 3 Wochen am Stück – produziert. Die Moderatoren konnten bisher an die 1500 Gäste zur Sendung begrüßen. Heribert Weber führt mit dann 87 Besuchen unangefochten die Liste der „Top-Gäste“ an. Mit Abstand folgen Alfred Tatar mit 35 Teilnahmen und Hans Krankl mit 26 Einsätzen.

Dem Ruf der legendären Diskussionsrunde folgten auch absolute Superstars aus der Welt des Fußballs. Unter den Gästen befanden sich prominente Persönlichkeiten wie Arsene Wenger, Franz Beckenbauer, Giovanni Trapattoni, Felix Magath, Günter Netzer, Ralph Hasenhüttl, Ralf Rangnick, Niko Kovac und viele mehr. Neben den internationalen Stargästen nahmen auch große nationale Persönlichkeiten wie David Alaba, Adi Hütter, Peter Stöger und Franco Foda auf dem Sessel Platz.

Die Jubiläumssendung wird moderiert von Martin Konrad, der auf die Erfahrung von 169 „Talk & Tore” Sendungen zurückgreifen kann – auch das ist Rekord.

Der Sky Moderator verrät, dass die Sendung nach so vielen Jahren immer noch etwas ganz Besonderes für ihn ist: „ Für mich ist Talk & Tore die spannendste, persönlichste und ehrlichste Sendung: Spannend, weil alles live und ungeschnitten ist. Persönlich, weil unsere Gäste ausführlich ohne großen Zeitdruck ihre Meinung darlegen können. Ehrlich, weil alle Gäste unmittelbar auf Kritik reagieren können.”

“Talk & Tore” ist immer montags um 20.15 Uhr live auf Sky Sport Austria HD zu sehen. Das Format ist auch mobil via Sky Go verfügbar.

Unter dem Hashtag #SkyTuT können sich die Zuseherinnen und Zuseher live in die Diskussion einklinken und  ab sofort ihre Fragen an die Talk-Runde richten.

“Talk & Tore”
Montag, 22. Oktober 2018, 20.15 Uhr, Sky Sport Austria HD