Team Austria gewinnt das All Star Game 2018

via Sky Sport Austria

Das Team Austria gewinnt das All Star Game 2018 mit 101:100 und feiert damit im zweiten Jahr in Folge einen Sieg über das Team International. Matchwinner der Partie war dabei ausgerechnet Lokalmatador Aleksandar Andjelkovic, der in seinem ersten All Star Game vor heimischer Kulisse mit dem Ende der Spielzeit den entscheidenden Freiwurf versenken konnte. Den Titel des wertvollsten Spielers bekam jedoch ein altbekanntes Gesicht der Liga: Stjepan Stazic, der neben seinen 18 Punkten vor allem auch als Assistgeber überzeugte, wurde zum MVP gewählt.

Neben dem All Star Game als Hauptevent traten die besten Spieler der Liga jedoch noch in zwei weiteren Bewerben gegeneinander an. Den Slam Dunk Contest konnte Denzel Gregg von den Oberwart Gunners für sich entscheiden. In einem sehr starken Finale setzte sich Gregg gegen Elijah Wilson von den Flyers Wels durch, speziell bei seinem ersten Final-Dunk wusste er das Publikum zu begeistern und wurde dafür zurecht mit 50 Punkten durch die Jury belohnt. Im 3-Point Shootout kam es zu einer Wachablösung: Fabricio Vay von den Klosterneuburg Dukes holte sich erstmals den Titel und verhinderte somit einen erneuten Erfolg von Curtis Bobb, der zum vierten Mal insgesamt und zum dritten Mal in Folge triumphieren wollte.

Die Topscorer

Der All Star Game MVP

Der Sieger des Slam Dunk Contest

Der Sieger des 3-Point Shootout

ALLE STIMMEN ZUR PARTIE