Thanos Petsos kehrt zu Rapid Wien zurück

via Sky Sport Austria

Nach Sky-Informationen bahnt sich beim SK Rapid Wien eine spektakuläre Rückholaktion an. Thanos Petsos soll demnach vom SV Werder Bremen wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Der Mittelfeldstratege wechselte zu Beginn der Saison 2016/2017 zum Bundesligisten an die Weser. Dort konnte er aber nie so richtig Fuß fassen und wurde im Frühjahr an den FC Fulham verliehen. Bei den Norddeutschen kam er auf insgesamt drei Einsätze, davon nur einen über die gesamte Spielzeit. Und auch in London lief es für den Griechen nicht sonderlich erfolgreich. Anhaltende Wadenprobleme ließen nur einen Kurz-Einsatz im FA-Cup zu. Seit seiner Rückkehr nach Bremen darf der 26-Jährige nur mehr bei der U23 mittrainieren.

Petsos der Routinier und Stabilisator

Beim SK Rapid lief es hingegen immer gut für Petsos. Seit seinem Wechsel nach Hütteldof im Sommer 2013 avancierte er zum Leistungsträger und Fanliebling der Grün-Weißen. In 101 Spielen erzielte er sieben Tore und lieferte sechs Assists und trug maßgeblich zu einer stabilen Defensive bei. Genau diese Attribute fehlen den Hütteldorfern in der aktuellen Saison. In den ersten fünf Saisonspielen konnte Rapid nie zu null spielen.

Lucas Galvao wechselt zu Rapid Wien