SANKT POELTEN,AUSTRIA,03.FEB.18 - TENNIS - ITF Davis Cup, Austria vs Belarus. Image shows Dominic Thiem (AUT). Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Thiem begeistert Fans auch am Samstag: Sieg über Iwaschka

via Sky Sport Austria

St. Pölten (APA) – Der Weltranglisten-Sechste Dominic Thiem hat auch seinen zweiten Einsatz beim Davis-Cup-Duell Österreichs mit Weißrussland in Sankt Pölten erfolgreich gestaltet. Nach seinem 6:3,6:3-Sieg am Vortag gegen Dzmitri Zhyrmont besiegte er am Samstag in einem für den Aufstieg bereits bedeutungslosen Match Ilja Iwaschka im Vergleich der Nummern eins der beiden Tennisteams 6:4,7:6(5). Thiem stellte auf 4:0.

“Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung”, antwortete Thiem auf die Frage, ob sich seine Aufstellung auch am Samstag rentiert habe. Die Fans hatten das auch goutiert, Thiem wurde bei gefüllten Tribünen angefeuert. “Es war sehr, sehr cool. Ich habe ein paar Sachen ganz gut trainiert. Aber man will die Partie natürlich trotzdem gewinnen.” Iwaschka hielt vor allem im zweiten Satz sehr gut mit, den Schlusspunkt setzte Thiem mit einem sehenswerten Passierball.

Mit dem in 1:43 Stunden eingefahrenen Erfolg hält Thiem in seiner Davis-Cup-Karriere bei sieben Siegen und fünf Niederlagen bzw. im Einzel bei einer Bilanz von 6:3.

Im Anschluss daran war noch das letzte Einzel angesetzt. Statt Gerald Melzer wurde in diesem “dead rubber” aufseiten der Österreicher Dennis Novak aufgestellt. Der Niederösterreicher spielte sein insgesamt viertes Davis-Cup-Match gegen Zhyrmont-Ersatz Jaraslaw Schyla.

Artikelbild: GEPA