KAPFENBERG,AUSTRIA,07.NOV.15 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball League, ece bulls Kapfenberg vs Traiskirchen Lions. Image shows Tarolis Donatas (Traiskirchen). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Traiskirchen verliert im Alpe Adria Cup in Slowenien 71:81

via Sky Sport Austria

Die Arkadia Traiskirchen Lions beenden deren ersten beiden Spiele im Alpe Adria Cup mit zwei Niederlagen. Die Niederösterreicher boten zunächst am Dienstag bei KK Kvarner 2010 (CRO) über weite Strecken eine respektable Leistung, mussten aber das dritte Viertel mit 7:25 deutlich abgeben – und erlitten eine 66:84-Niederlage. Tags darauf bei KK Helios Domzale (SLO) unterlag man, ohne den geschonten Fabrico Vay, mit 71:81.

 

Binnen zwei Tagen stand für die Arkadia Traiskirchen Lions deren erste Engagements im Alpe Adria Cup auf dem Programm: Zunächst gastierten die Lions bei KK Kvarner 2010, dem kroatischen Tabellenführer. Dort boten in der ersten Hälft vor allem Fabricio Vay und Milovan Draskovic – vornehmlich Inside – eine starke Leistung und hielten Traiskirchen (38:43) im Spiel. Nach dem Seitenwechsel riss der Faden komplett. Traiskirchen produzierte Turnover um Turnover, verlor das dritte Viertel mit 7:25 und damit auch das Spiel.

 

KK Kvarner 2010 – Arkadia Traiskirchen Lions 84:66 (43:38)

 

Lions: Draskovic 12, Vay, F. Trmal 10, Güttl 9, Tarolis 8, M. Trmal 5, Vuletic, Kracun je 4;

 

Einen Tag später – quasi auf der Rückreise – machten die Lions bei KK Helios Domzale in Slowenien Halt: Ohne Fabricio Vay, der für die kommende ABL-Begegnung gegen Wien geschont wurde, zeigten die Löwen – bei denen erneut alle Spieler eingesetzt wurden – eine ansprechende Leistung. Erst gegen Ende des Spiels war ein Kräfteverschleiß erkennbar.

 

Vladimir Lucic, Headcoach der Lions: „Wir haben heute eine sehr gute Leistung gegen ein sehr gutes Team gezeigt, vor allem in der ersten Halbzeit. Alle Spieler haben wichtige Minuten bekommen. Nach der Pause waren wir müde, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden. Ein großer Dank an Domzale – das war von vorne bis hinten eine perfekte Organisation. So stellt man sich einen internationalen Bewerb vor.“

 

KK Helios Domzale – Arkadia Traiskirchen Lions 81:71 (33:34)

 

Lions: Tarolis 22, F. Trmal 17, Draskovic 8, Danek, Güttl je 5, M. Trmal 4, Vuletic, Aryee je 3;

 

Am 29. Dezember (19.00 Uhr) empfangen die Lions in deren dritten Gruppenspiel den slowakischen Vertreter Levicki Patrioti.