VIENNA,AUSTRIA,12.FEB.21  - SOCCER - Zweite Liga, Young Violets Austria Wien vs FC Blau Weiss Linz. Image shows the rejoicing of the Young Violets with Marco Djuricin (Young Violets). Photo: GEPA pictures/ Johannes Friedl

Trotz Djuricin-Treffers: Young Violets unterliegen Blau-Weiß Linz

via Sky Sport Austria

Der FC Liefering ist zum Frühjahrsauftakt der 2. Fußball-Liga bis auf einen Punkt an Tabellenführer SV Lafnitz herangerückt.

Die nichtaufstiegsberechtigten Salzburger setzten sich am Freitagabend in Grödig gegen Austria Lustenau klar mit 3:1 durch und kehrten damit nach zwei sieglosen Partien vor Weihnachten auf die Erfolgsstraße zurück. Weiter fünf Zähler dahinter Dritter ist Blau-Weiß Linz. Die Oberösterreicher feierten bei den Young Violets einen ungefährdeten 4:2-Sieg.

Während die zweite Mannschaft der Wiener Austria also eine deutliche Niederlage zum Start der 14. Runde kassierte, gab es für das Farmteam von Rapid ein rares Erfolgserlebnis. Mit einem 1:0 gegen SKU Amstetten beendete die Truppe von Coach Steffen Hofmann eine Serie von neun sieglosen Partien, in denen man gleich siebenmal verloren hatte. Zum erst zweiten Mal durfte man 2020/21 über drei Punkte jubeln. Als Belohnung wurde die “Rote Laterne” an den Lokalrivalen aus Favoriten weitergereicht.

Blau-Weiß-Goalgetter Schubert glänzt mit Doppelpack

Chukwubuike Adamu (21.), Nicolas Seiwald (45.) und Alexander Prass (69.) fixierten den Lieferinger Heimerfolg. Im Dress von BW Linz strahlte einmal mehr Fabian Schubert. In der 6. und 9. Minute trug sich der 26-jährige Mittelstürmer in die Schützenliste ein und hält damit nach 17 Pflichtspielen bereits bei 23 Toren. In der Liga ist er mit 17 Treffern die unangefochtene Nummer eins. Danilo Mitrovic (42.) und Nicolas Wimmer (56.) erzielten die weiteren Tore. Damit wurde der zweite Sieg in Folge souverän eingefahren.

Für die “Jung-Austrianer” hatte Winter-Zugang Marco Djuricin in der 7. Minute zum 1:1 ausgeglichen. Der Ex-Deutschland-Legionär bekam Spielpraxis im Hinblick auf Einsätze bei den Profis.

Zwei Spiel-Absagen am Samstag

(APA).

Beitragsbild: GEPA.