BELGRADE, SERBIA - JUNE 14: Novak Djokovic of Serbia returns the to Alexander Zverev of Germany during the Adria Tour charity exhibition tournament hosted by Novak Djokovic on June 14, 2020 in Belgrade, Serbia. (Photo by Srdjan Stevanovic/Getty Images)

Trotz “richtiger Absichten”: Djokovic räumt Fehler bei Adria-Tour ein

via Sky Sport Austria

Tennis-Superstar Novak Djokovic (33) hat Fehler rund um die vielkritisierte Adria-Tour eingeräumt.

Die von Sponsoren organisierte Spielerparty, die angesichts der Corona-Pandemie viel Unverständnis hervorrief, hätte beispielsweise “anders gemacht werden können”, sagte Djokovic der New York Times.

Der Weltranglistenerste betonte, dass er die nach zwei Events abgebrochene Showserie in Serbien und Kroatien “mit den richtigen Absichten” mitorganisiert habe: “Ja, es gab einige Schritte, die natürlich anders hätten gemacht werden können, aber werde ich dann für immer beschuldigt, einen Fehler gemacht zu haben?”

Zwei Profis wegen Corona-Falls im Umfeld in Quarantäne

Djokovic erkrankte nach Adria-Tour

Djokovic und seine Ehefrau waren nach dem vorzeitigen Ende der Adria-Tour im Juni positiv auf Corona getestet worden. Gleiches galt für drei weitere Profis sowie Djokovics Trainer Goran Ivanisevic. Anschließend beklagte Djokovic eine “Hexenjagd” gegen seine Person.

Dennoch würde er die Adria-Tour noch einmal machen, wenn er die Gelegenheit dazu hätte, betonte Djokovic nun. Gesundheitlich sei er nach der überstandenen Infektion wieder voll auf der Höhe, dies hätten zahlreiche Test vor seiner Reise nach New York gezeigt.

Die Rückkehr der Tennis-Elite: Die Western & Southern Open mit Dominic Thiem ab Samstag live und exklusiv auf Sky

22-08-30-08-atp-masters-in-new-york

(SID).

Beitragsbild: Getty Images.