MARSEILLE,FRANCE,26.APR.18 - SOCCER - UEFA Europa League, semifinal, Olympique de Marseille vs Red Bull Salzburg. Image shows Andreas Herzog (Sky). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Trotz Teamchef-Posten: Herzog bleibt Sky-Experte

via Sky Sport Austria

Seit Mittwoch ist klar, Sky-Experte Andreas Herzog wird Teamchef der israelischen Fußball-Nationalmannschaft. Für den 49-Jährigen ist es das erste Mal, dass er eine Nationalmannschaft als Cheftrainer übernimmt. Sky-Kunden können aber aufatmen: Herzog wird auch weiterhin als Experte im Team von Sky Sport Austria fungieren.

Wer nun fürchtet, in Zukunft auf die Expertise des Rekord-Nationalspielers verzichten zu müssen, den können wir beruhigen. Andreas Herzog bleibt auch weiterhin Experte bei Sky Sport Austria und wird bei ausgewählten Spielen seine Analysen zum perfekten Fußball-Nachmittag/Abend beitragen. Seinen nächsten Einsatz als Sky Experte hat Herzog wie geplant am Sonntag ab 16.00 Uhr auf Sky Sport Austria HD.

“Natürlich kann ich Sky nicht mehr in dem Umfang, wie ich es vorhatte, zur Verfügung stehen. Aber immer dann, wenn es meine neue Tätigkeit zulässt, werde ich mit Zustimmung des israelischen Verbandes weiterhin Teil des Sky Expertenteams sein”, so Herzog

Herzog’s Trainer-Karriere

91 Spiele lang stand Andreas Herzog an der Seite von Jürgen Klinsmann an der Outlinie, wenn die Nationalmannschaft der USA auflief. 2015 übernahm er dann die U23 als Cheftrainer, ehe sein Engagement in den USA 2016 endgültig ein Ende fand. Seitdem gab es immer wieder Gerüchte um den österreichischen Rekord-Nationalspieler, wenn irgendwo ein Posten als Trainer frei wurde.

Kapitel ÖFB

Das war auch nicht anders, als der ÖFB bekannt gab, dass Marcel Koller das Amt des österreichischen Cheftrainers nicht länger bekleiden würde. Zwar war der 49-Jährige damals im Gespräch, die Wahl fiel letztendlich aber auf Franco Foda. Das Ende vom Lied ist den meisten von uns wohl noch gut in Erinnerung, nachdem Herzog dem ÖFB ausrichten ließ, er könne sich auch “selber verarschen”.

Andreas Herzog über die ÖFB-Absage: „Verarschen kann ich mich selber auch“

Intermezzo mit dem WAC

Nächstes Kapitel in der Gerüchteküche: Wolfsberger AC. Herzog soll im März auf der Pole Position für den freien Posten gestanden sein. Nach einem Treffen mit WAC-Präsident Dietmar Riegler soll sich der Wiener aber gegen ein Engagement bei den Kärntnern entschieden haben.

Nun steht fest: Andreas Herzog ist neuer Cheftrainer der israelischen Nationalmannschaft. Ich freue mich sehr, es ist eine tolle Aufgabe und eine Ehre. Ich spüre vollstes Vertrauen und gehe mit großen Engagement an die Sache heran. Das Ziel ist natürlich, Israel zur Europameisterschaft 2020 zu führen”, so Herzog gegenüber Sky Sport Austria.

Beitragsbild: GEPA

(red./fv)