Chelsea v Luton Town - Emirates FA Cup - Fourth Round - Stamford Bridge Chelsea s Timo Werner reacts after missing a penalty kick during the Emirates FA Cup fourth round match at Stamford Bridge, London. Picture date: Sunday January 24, 2021. EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists, club/league logos or live services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xNickxPottsx 57707260

Trotz Werner-Fehlschuss: Chelsea bezwingt Zweitligist im FA-Cup

via Sky Sport Austria

Auch ein von Timo Werner vergebener Foulelfmeter hat den FC Chelsea nicht am Einzug in das FA-Cup-Achtelfinale hindern können. Die Blues setzten sich in der 4. Runde trotz Werners Fehlschuss gegen Zweitligist Luton Town ungefährdet mit 3:1 (2:1) durch.

Matchwinner war Tammy Abraham mit einem Dreierpack (11./17./74.). Werner hatte in der Schlussphase nach einem Foul an ihm selbst die Chance, das Ergebnis noch klarer zu gestalten, scheiterte aber mit seinem unplatzierten Schuss an Torhüter Simon Sluga (86.). Der frühere Stuttgarter und Leipziger hatte den Führungstreffer eingeleitet.

so-22-11-tipico-buli

Havertz nur eingewechselt, Rüdiger auf der Bank

In der nächste Runde müssen die Blues beim Zweitligisten FC Barnsley ran (9. oder 10. Februar). Werner stand als einziger Deutscher in der Chelsea-Startelf und spielte durch. Kai Havertz wurde eingewechselt (77.), Antonio Rüdiger saß 90 Minuten auf der Bank. Jordan Clark (30.) hatte für den Außenseiter zwischenzeitlich verkürzt.

(SID) / Bild: Imago