Belgium's Elise Mertens celebrates beating Ukraine's Elina Svitolina in their women's singles quarter-finals match on day nine of the Australian Open tennis tournament in Melbourne on January 23, 2018. / AFP PHOTO / PETER PARKS / -- IMAGE RESTRICTED TO EDITORIAL USE - STRICTLY NO COMMERCIAL USE --        (Photo credit should read PETER PARKS/AFP/Getty Images)

Turnierdebütantin Mertens im Halbfinale von Melbourne

via Sky Sport Austria

(SID) – Die Belgierin Elise Mertens hat ihren überraschenden Siegeszug bei den Australian Open fortgesetzt und das Halbfinale erreicht. Die 22 Jahre alte Melbourne-Debütantin setzte sich gegen die an Position vier gesetzte Jelena Switolina aus der Ukraine nach 1:13 Stunden 6:4, 6:0 durch. Am Donnerstag spielt Mertens entweder gegen Caroline Wozniacki (Dänemark/Nr. 2) oder Carla Suarez Navarro (Spanien) um den Einzug ins Endspiel.

Mertens hatte bereits das Vorbereitungsturnier Anfang Januar in Hobart/Tasmanien gewonnen, ihre bislang einzige Niederlage in diesem Jahr kassierte sie beim Hopman Cup in Perth gegen Angelique Kerber (Kiel). In Melbourne spielt Mertens erst ihr fünftes Grand-Slam-Turnier, dreimal schied sie in der ersten Runde aus, bei den French Open in Paris erreichte sie 2017 die dritte Runde.

Beitragsbild: Getty Images