VIDEO: Vier Tore in drei Spielen – Jakupovic im Aufwind

via Sky Sport Austria

Während die Saison der tipico Bundesliga seit dieser Woche endgültig zu Ende ist, werden in Sloweniens Liga erst die letzten Runden absolviert. Mit Arnel Jakupovic zeigt derzeit auch ein junger ÖFB-Legionär in der Prva Liga auf.

Beim NK Domzale demonstriert der langjährige Junioren-Teamspieler immer häufiger sein Können und hält nun bei bereits zehn Saisontoren – sechs davon aus den letzten sechs Spielen. Zuletzt traf Jakupovic auch gegen den Ligadritten NK Maribor, als er vor dem gegenerischen Torhüter die Nerven behielt.

Zwar konnte der Mittelstürmer die 1:2-Niederlage nicht verhindern, dennoch gelang Jakupovic das vierte Tor im dritten Spiel in Serie. Vor seinem Doppelpack davor gegen NK Aluminij (trainiert von Ex-WAC-Coach Slobodan Grubor) traf die letztjährige Sturm-Graz-Leihgabe sowohl per Kopf als auch unter Mithilfe des gegnerischen Torhüters.

Rückkehr nach Italien steht wohl bevor

Domzale liegt eine Runde vor Schluss auf dem achten Liga-Platz, eine Teilnahme am Europacup bleibt dem slowenischen Verein damit verwehrt. In den letzten Jahren konnte das Team aus Zentralslowenien überraschend den SC Freiburg aus der EL-Qualifikation werfen sowie einen Sieg gegen West Ham United feiern.

Für Jakupovic geht das Engagement in Slowenien nach dieser Saison wohl zu Ende. Der ehemalige Austria-Akademiespieler ist nur verliehen und steht noch bis Sommer 2021 beim FC Empoli aus der Serie B unter Vertrag. Das letzte Frühjahr bestritt er in Graz weniger erfolgreich (sechs Spiele, kein Tor), allerdings kann der 1,86-Meter-Stürmer Einsätze für die Jugend-Auswahlen von Juventus Turin und Middlesborough vorweisen.

Ex-Rapid-Profi Wydra wechselt zu Braunschweig

21-07-skypl-dienstag-mit-watford-mancity

Beitragsbild: Screenshot – Facebook/NK Domzale