Vier Kandidaten um Teamchef-Posten

via Sky Sport Austria

Das Rennen um den vakanten Teamchef-Posten der österreichischen Nationalmannschaft geht in die entscheidende Phase. Seit Tagen werden Andreas Herzog, Thorsten Fink und Franco Foda, wobei Letzterer als Favorit auf den Job gilt, als Nachfolger von Marcel Koller genannt. Nun ist bekannt geworden, dass es einen vierten Kandidaten gibt – um wen es sich handelt, ist allerdings nicht bekannt. Austria Wien-Vorstand Markus Kraetschmer, der sich aus der Task-Force zurückgezogen hat, äußert sich in der Halbzeitpause des tipico-Bundesliga-Spiels LASK gegen FK Austria Wien zu dem Thema:

Video enthält Produktplatzierungen

Markus Kraetschmer über die Ernennung des neuen Nationalteamchefs: „Es ist so, dass wir einen klaren Prozess definiert haben und, dass ich auch wie ich angekündigt habe mit gestern aus dieser Taskforce rausgegangen bin, weil ich vom ÖFB informiert wurde, dass auf dieser Kandidatenliste der letzten Vier Thorsten Fink dabei ist. Da ist es dann ein Interessenskonflikt zwischen Austria und ÖFB. Wir werden am Montag im Sonderpräsidium eine Entscheidung treffen und im Anschluss wird Leo Windtner den neuen Teamchef bekannt geben.“

Am Montag soll demnach eine Entscheidung gefällt werden, die ÖFB-Boss Leo Windtner bekannt geben wird.