Vier Top-Teams heiß auf Osimhen! Für welchen Klub macht der Deal Sinn?

via Sky Sport Austria

Bei der SSC Neapel spielt Victor Osimhen derzeit die Saison seines Lebens. Wenig überraschend stehen die Top-Klubs auf dem Markt Schlange. Das Transfer-Rennen um den begehrten Überflieger ist bereits in vollem Gange.

Victor Osimhen produziert derzeit Tore wie am Fließband, spielt ganz Italien schwindelig und erlebt mit 24 Jahren seine überschallartige Durchbruchssaison. 19 Treffer und fünf Assists in 22 Serie-A-Partien gelangen ihm im Dress der SSC Neapel bereits. Der Nigerianer gehört momentan zu den besten Stürmern Europas und ist im Spiel der Azzurri aus Kampanien ein absoluter X-Faktor.

skyx-traumpass

Wenig überraschend weckt der Überflieger mit seinen fulminanten Auftritten das Interesse zahlreicher Top-Klubs. Zwar läuft Osimhens Vertrag in Neapel noch bis 2025, doch ein Abgang des Stürmers im bevorstehenden Sommer wird derzeit immer wahrscheinlicher.

Drei PL-Klubs und PSG die Top-Kandidaten

Sky Transfer-Experte Florian Plettenberg berichtete am Montag in „Transfer Update – die Show“, dass der enge Kandidaten-Kreis momentan aus vier Spitzen-Klubs besteht, die sich ganz konkret mit dem Napoli-Stürmer beschäftigen. So sind es vor allem der FC Chelsea, Paris Saint-Germain und die beiden Manchester-Klubs United und City, die intensiv um die Dienste des 24-Jährigen buhlen.

Das Gesamtpaket Osimhen könnte die vier Vereine eine stolze Summe von bis zu 100 Millionen Euro kosten. Für die finanzstarken Klubs sollte das jedoch kein Hindernis darstellen. Auch der Stürmer selbst soll einen Wechsel im Sommer anstreben und möchte den nächsten Schritt zu einem Top-Klub setzen.

Osimhen sprach jüngst auf einer Pressekonferenz bereits über sein Wunsch-Ziel: „Ich bin einer der Top-Ligen der Welt, der Serie A. Doch natürlich arbeite ich hart, um eines Tages meinen Traum zu verwirklichen und in der Premier League zu spielen.“

Spurs-Flop bei Real Madrid im Gespräch?

Zu welchem der Teams passt Osimhen am besten?

Dort würde sich der FC Chelsea über eine Verpflichtung Osimhens freuen. Die kauffreudigen Blues suchen bereits seit längerer Zeit einen physisch robusten Neuner und eiskalten Vollstrecker. Mit ihm im Kader wäre das ersehnte Puzzleteil womöglich gefunden. Am nötigen Kleingeld für eine Verpflichtung sollte es bei Chelsea mit Blick auf die Ausgaben allein im Winter (weit über 300 Millionen Euro) mit Sicherheit nicht scheitern.

Ähnliches gilt für Manchester United. Zwar konnte man sich jüngst mit einem – zumindest was die Physis angeht – ähnlichen Spielertyp namens Wout Weghorst verstärken. Doch Osimhen dürfte noch deutlich besser zum temporeichen Spielstil von Trainer Erik ten Hag passen. Denn bei aller körperlichen Robustheit ist er im Gegensatz zum 30-jährigen Niederländer auch noch pfeilschnell und konterstark. Mit seinen 24 Jahren könnte er der Mann für die langfristige Stürmer-Zukunft der Red Devils sein.

Bei Paris Saint-Germain hängt eine Verpflichtung Osimhens vor allem von den Superstars Kylian Mbappe, Neymar und Lionel Messi ab. Sollten die drei den Parisern auch über den Sommer hinweg treu bleiben, dürfte ein Transfer des Nigerianers eher unwahrscheinlich sein. Würden Mbappe, Neymar oder Messi PSG jedoch verlassen, wären die Verantwortlichen dringend auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz. Osimhen könnte dann der Mann für die Franzosen sein.

skyx-traumpass

City-Interesse trotz Haaland

Zu guter Letzt ist da noch Manchester City, dessen konkretes Interesse am Napoli-Stürmer ein wenig überraschen dürfte. Immerhin verstärkten sich die Skyblues erst im vergangenen Sommer mit einem absoluten Top-Stürmer namens Erling Haaland.

Osimhen und Haaland haben einen ähnlichen Spielstil. Darüber hinaus hat man mit Julian Alvarez bereits einen Backup-Stürmer im Kader, der seinen ohnehin bis 2027 datierten Vertrag wohl in den kommenden Wochen um ein weiteres Jahr verlängern wird. Im Vergleich zu den anderen drei Klubs dürfte City auf dem Papier also das geringste Bedürfnis nach einem Stürmer a la Osimhen haben.

In welchem Dress der begehrte Überflieger von Napoli in der nächsten Saison auflaufen wird, bleibt abzuwarten. Doch schon jetzt zeichnet sich bereits ein echtes Tauziehen der Top-Klubs ab. Das Transfer-Rennen um Victor Osimhen ist in vollem Gange.