LONDON, ENGLAND - FEBRUARY 24:  Josep Guardiola, Manager of Manchester City reacts during the Carabao Cup Final between Chelsea and Manchester City at Wembley Stadium on February 24, 2019 in London, England.  (Photo by Clive Rose/Getty Images)

Wildes Wechsel-Gerücht um Guardiola

via Sky Sport Austria

Das wäre ein Hammer. Ein renommierter italienischer Journalist berichtet, dass die Zeit von Pep Guardiola bei Manchester City bald Geschichte sein wird.

Luigi Guelpa, der bereits als Erster den Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin vermeldete, erklärte in einem Interview mit Radio CRC: “Ich habe erfahren, dass Pep Guardiola mündliche Einigkeit mit Juventus erzielt hat. Es handelt sich um einen Vertrag für die kommenden vier Jahre.”

Vertrag erst letztes Jahr verlängert

Auf den ersten Blick erscheint diese Aussage als extrem unwahrscheinlich, denn Guardiola hatte erst im Mai 2018 seinen Vertrag bei Manchester City bis 2021 verlängert. Zudem läuft es mit City gerade sehr gut. In der Premier League stehen die Sky Blues an der Tabellenspitze und in der Champions League dürfte das Viertelfinale nach dem Hinspiel-Sieg auf Schalke nur noch Formsache sein.

Wenn man sich aber die Vita des ehemaligen Bayern-Coaches ansieht, fällt auf: Lange hat es Guardiola nirgendwo ausgehalten: Vier Jahre bei Barcelona, drei Jahre in München und nun drei Jahre bei Manchester City.

Rückkehr nach Italien?

Zudem ist die Serie A die einzige Top-Liga, in der Guardiola noch nicht arbeitete. Als Spieler war er bei der AS Roma aktiv. Nun also die Rückkehr nach Italien? Dafür könnte auch sprechen, dass die alte Dame die Vertragsgespräche mit Massimiliano Allegri vor wenigen Tagen auf Eis gelegt hat…

so-10-03-deutsche-buli

Quelle: skysport.de