SALZBURG,AUSTRIA,02.MAR.21 -  SOCCER - UNIQA OEFB Cup, Red Bull Salzburg, mixed zone. Image shows Maximilian Woeber (RBS). Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Wöber: Jaissle-Verpflichtung “war eine Riesenüberraschung”

via Sky Sport Austria

Salzburg-Verteidiger Maximilian Wöber hat bei “Dein Verein” über seinen zukünftigen Trainer Matthias Jaissle gesprochen. Die Bestellung des Liefering-Coaches zum Salzburger Cheftrainer nannte Wöber für ihn “eine Riesenüberraschung”.

“Man hat in den Zeitungen schon den einen oder anderen Namen gehört, da war eher der Rene Aufhauser als interner Kandidat dabei. Dass es dann Matthias Jaissle wird, hat sich von uns niemand so wirklich gedacht”, sagte Wöber.

Ein persönliches Bild von seinem künftigen Chef konnte sich der 23-Jährige noch nicht machen. “Ich persönlich kenne ihn noch fast gar nicht. In der Zeit der Länderspielpause war er bei uns bei der Mannschaft dabei, aber ich kann noch nicht viel über ihn sagen, wie er als Trainer oder als Person ist. Ich bin gespannt ihn kennenzulernen”, so Wöber.

Mit “Red-Bull-DNA” ausgestattet: Das ist Marsch-Nachfolger Jaissle

Jaissle tritt im Sommer in der Mozartstadt die Nachfolge von Jesse Marsch an, der in die deutsche Bundesliga zu RB Leipzig wechselt. Für den US-Amerikaner zeigte sich Wöber voll des Lobes: “Jesse hat über die zwei Jahre zweimal von neuem ein Team aufgebaut, das für sein junges Alter sehr stabil war, extrem hungrig und was uns Jesse immer vorgelebt hat, war diese Mentalität und Motivation den Spieltag anzugehen.”

Besonders der unbedingte Siegeswille von Marsch hat den sechsfachen ÖFB-Teamspieler nachhaltig beeindruckt.

“Dass wir alles dafür geben, um diesen Sieg zu holen, die Großen in der Champions League zu ärgern, um den anderen Teams in Österreich keine Chance zu lassen, das hat er Tag für Tag im Training und in seinen Besprechungen uns vorgelebt. Das hat ihn als Trainer ausgezeichnet, diese amerikanische, emotionale Art, hat uns immer extrem motiviert, immer in uns was ausgelöst”, sagte Wöber.

Die ganze Folge “Dein Verein” mit Maximilian Wöber

Bild: GEPA