VIENNA,AUSTRIA,21.MAR.19 - SOCCER - UEFA European Championship 2020, European Qualifiers, OEFB international match, Austria vs Poland. Image shows Maximilian Woeber (AUT). Photo: GEPA pictures/ Patrick Leuk

Wöber per Leihe in die Deutsche Bundesliga?

von Christoph Eliasch

Mit Louis Schaub und Florian Kainz spielen bereits zwei Ex-Rapid-Akteure beim 1. FC Köln, nun könnte es einen weiteren ehemaligen Hütteldorfer in die Domstadt ziehen. Laut dem zumeist gut informierten “geissblog.koeln” soll der FC an einer Leihe von Maximilian Wöber interessiert sein.

Der 21-Jährige wechselte erst im vergangenen Winter von Ajax Amsterdam zum FC Sevilla. Bis zu seinem Meniskusriss im April kam Wöber zu acht Pflichtspieleinsätzen für die Spanier. Mit Jules Kounde (25 Mio. Euro von Bordeaux) und Diego Carlos (15 Mio. Euro von Nantes) holte Sevilla jedoch nun Verstärkung für die Innenverteidigung, obwohl der Wiener wieder fit ist.

Neben Wöber sollen Jesus Vallejo (Real Madrid) und Sebastiano Luperto (SSC Neapel) auf der Wunschliste der Kölner, die noch unbedingt einen Innenverteidiger vor dem Saisonstart verplichten wollen, stehen. Bei den beiden kommt ebenfalls nur eine Leihe in Frage.

Wimmer nicht nach Köln

Eine Entscheidung ist bereits fix: Kevin Wimmer muss seine Hoffnungen auf eine Rückkehr zum 1. FC Köln begraben. Der 26-Jährige, der bei seinem Verein Stoke City keine Rolle mehr spielt und sich zuletzt beim Bundesliga-Aufsteiger fit hielt, durfte nach der Rückkehr von U21-Europameister Jorge Mere nicht mit ins Trainingslager nach Kitzbühel.

26-7-scr-rbs

Artikelbild: GEPA