PACIFIC PALISADES, CA - FEBRUARY 20: Tournament host Tiger Woods looks on after The Genesis Invitational on February 20, 2022, at Riviera Country Club in Pacific Palisades, CA. Photo by Brian Rothmuller/Icon Sportswire GOLF: FEB 20 PGA, Golf Herren - The Genesis Invitational Icon2202201164

Woods kassiert Acht-Millionen-Bonus für Popularität

via Sky Sport Austria

Acht Millionen Dollar für enorme Beliebtheit: Golf-Superstar Tiger Woods hat zwar seit über einem Jahr verletzungsbedingt kein Turnier mehr auf der US-Tour bestritten, er gewann aber nun den ersten Bonus des sogenannten Player Impact Program, das die Popularität eines Spielers belohnt. Dies gab die Tour bekannt.

Der 15-malige Major-Champion gewann vor Phil Mickelson, der sich selbst im Dezember schon als den Sieger gefeiert hatte. „Hoppla“, schrieb Woods bei Twitter scherzhaft zu einem Screenshot vom Tweet Mickelsons, in dem sich der sechsfache Major-Sieger bereits bei „all den Verrückten und auch den echten Unterstützern, die mir geholfen haben, den PIP-Award zu gewinnen“ bedankt hatte. Sein Trostpflaster nun: immerhin sechs Millionen Dollar.

skyx-traumpass

Insgesamt werden 50 Millionen Dollar Preisgeld an zehn Spieler auf Grundlage eines „Impact Score“ ausgezahlt. Dieser setzt sich aus ihrer Popularität bei Internetsuchen, der Anzahl einzigartiger Nachrichtenartikel, einem Social-Media-Score, der Fernsehsponsorenpräsenz sowie einem „allgemeinen Bekanntheitsgrad“ in der breiten US-Bevölkerung zusammen.

Woods hat seit dem verschobenen Masters im November 2020 kein PGA-Tour-Turnier mehr bestritten. Derzeit erholt sich der 46-Jährige von einer weiteren Rückenoperation in Folge seines schweren Autounfalls vom Februar 2021. Zuletzt hatte Woods gesagt, dass er nicht wisse, wann er wieder für hochkarätige Wettkämpfe bereit sein werde.

(SID)

Bild: Imago