Video enthält Produktplatzierungen

Zellhofer nach Kantersieg: “Würde es nicht als Befreiungsschlag sehen”

via Sky Sport Austria

Der SCR Altach hat in der 18. Runde der Tipico Bundesliga einen 6:1-Kantersieg gegen den TSV Hartberg gefeiert. Von einem Befreiungsschlag will der Geschäftsführer Sport des SCR Altach, Georg Zellhofer, dennoch nicht sprechen.

“Ich würde es nicht als Befreiungsschlag sehen”, so Zellhofer im Interview mit Sky-Reporterin Lisa Insam. Trotzdem ist sich der 58-Jährige der Wichtigkeit dieses Siegs bewusst: “Wichtig war der Sieg für die Mannschaft, dass wir ein gutes Gefühl haben, jetzt wenn wir in die Winterpause gehen.”

Dennoch gilt es für die Altacher nun, zu analysieren, wieso man sich aktuell nur auf dem vorletzten Rang in der Tabelle befindet: “Ich denke, trotzdem müssen wir uns Gedanken machen, über die Saison die wir gespielt haben.”

Mit 14 Punkten aus 18 Runden können die Vorarlberger mit ihrer aktuellen Saison nicht zufrieden sein, der Kantersieg gegen Hartberg hat jedoch gezeigt, welches Potenzial in der Mannschaft von Trainer Werner Grabherr steckt.