Abseits oder nicht? Fan blockiert Videobeweis mit Riesenflagge

via Sky Sport Austria

Während der Partie zwischen CD Aves und Boavista Porto kam es in der portugiesischen Primeira Liga zu einer kuriosen Szene. In der 70. Spielminute erhöhten die Hausherren nach einem Eckball auf 3:0. Alexandre Guedes verlängerte per Kopf auf Vitor Gomes, der aus kurzer Distanz einnetzte. Allerdings traf Gomes aus stark abseitsverdächtiger Position, weshalb der Schiedsrichter den Videobeweis anforderte.

Ein Zuschauer auf der Tribüne machte den Offiziellen aber einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Während des Treffers schwenkte der Boavista-Fan seine Fahne vor der entscheidenden Kamera und blockierte mit seiner perfekt abgestimmten Choreografie die Ansicht der Videobilder.

Allerdings nicht unbedingt zum Vorteil seines Teams. Damit verhinderte der Fan die Chance, dass der Treffer gegen Boavista möglicherweise zurückgenommen wird. Aufgrund des Mangels an Beweisen blieb der Schiedsrichter bei seiner Entscheidung und gab den Treffer.

Was meint Ihr: Abseits oder reguläres Tor?

Hier die komplette Szene im Video:

Video enthält Produktplatzierungen