Alfred Tatar über die Leistung von SKN St. Pölten: „Ein Sieg des Willens.“

via Sky Sport Austria
  • Ranko Popovic: „Die Chancenverwertung wird schon kommen.“
  • Karl Daxbacher: „Die Niederlage ist verdient.“
  • Hans Krankl über SKN St. Pölten: „Sie haben es sich verdient, in die Meistergruppe zu kommen.“

SKN St. Pölten gewinnt 2:0 gegen FC Wacker Innsbruck. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SKN St. Pölten – FC Wacker Innsbruck 2:0 (0:0)
Schiedsrichter: Julian Weinberger

(SKN St. Pölten):
…über das Spiel: „Wir sind in der zweiten Halbzeit sehr gut reingekommen und haben heute verdient gewonnen. Wir waren in den Zweikämpfen sehr präsent und das war entscheidend. Wir waren hundert Prozent da und das hat sich gezeigt.“

(SKN St. Pölten):
…über die weiteren Runden: „Solange es rechnerisch noch möglich ist, wollen wir niemandem Hallo sagen. Es war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Wir wissen, es ist ein harter Kampf, oben drinnen zu bleiben, wir werden aber alles daransetzen.“

(Trainer SKN St. Pölten):
…über das Spiel: „Es war wichtig, den Sieg zu machen und die Art und Weise bestätigen das, wie wir in der Zukunft spielen möchten. Ich bin froh, dass die Burschen die Bestätigung bekommen haben. Wir hatten heute mehr Chancen als in der ganzen ersten Hälfte der Meisterschaft. Die Chancenverwertung wird schon kommen.“

(Trainer FC Wacker Innsbruck):
…über das Spiel: „Wir haben die erste Halbzeit klar dominiert. Der SKN hat aus seiner Passivität nach der Halbzeit herausgefunden und letzten Endes verdient gewonnen. Wir haben vielleicht geglaubt, es geht so weiter und Sankt Pölten hat uns überrascht. Die Niederlage ist verdient, obwohl wir bei 1:0 noch herankommen hätten können.“

(Sky Experte):
…über die Leistung von SKN St. Pölten: „In der ersten Hälfte war kein Unterschied zu sehen. In der Pause hat Popovic scheinbar die richtigen Worte gefunden. Sankt Pölten wollte anscheinend den Sieg mehr. Es war ein Sieg des Willens und kein Sieg der besseren Taktik oder des besseren Vermögens der einzelnen Spieler.“

(Sky Experte):
…über die Leistung von SKN St. Pölten: „Sie haben es sich verdient, in die Meistergruppe zu kommen. Sie müssen aufpassen, aber sie stehen sehr gut da.“