Alles Gute – Pelé wird 75 Jahre alt

via Sky Sport Austria

Edson Arantes do Nascimento, oder kurz Pelé wurde heute vor 75 Jahren in Três Corações (Brasilien) geboren. Três Corações ist portugiesisch und steht für “Drei Herzen”. Pelé schoss sich mit seinen zahlreichen Toren in die Herzen vieler Fußballfans. Zudem wurde er mit der brasilianischen Nationalmannschaft drei Mal (1958, 1962, 1970) Weltmeister.

Während er 1958 in Schweden als 17-Jähriger mit sechs Treffern in vier Spielen ein überragendes Turnier absolvierte und zum besten jungen Spieler gewählt wurde, lief es 1962 für ihn persönlich nicht nach Wunsch. Pelé verletzte sich im zweiten Spiel und musste sich die Finalspiele von der Tribüne aus ansehen. Die “Selecao” holte aber auch ohne ihren “König” den Titel.

GEPA-0505632000 - GRAZ,AUSTRIA,05.MAI.63 - FUSSBALL - FIFA Weltmeisterschaft 1973. Archivbild zeigt Pele (BRA) gegen Willi Schulz (GER). Foto: GEPA pictures/ Wilfried Witters - Achtung - Nutzungsrechte nur fuer oesterreichische Kunden ATTENTION - COPYRIGHT ONLY FOR AUSTRIAN CLIENTS
1963: Pelé (l., BRA) gegen Willi Schulz (GER)

Vor dem Turnier 1970 in Mexiko wurde Pelé zwei Jahre nicht mehr für die Nationalmannschaft berücksichtigt. Erst unter Druck der brasilianischen Regierung wurde der Superstar wieder in den Kader berufen. Der damalige Teamchef Joao Saldanha war damit nicht einverstanden und trat noch vor dem Turnier zurück. Unter dem neuen starken Mann an der Seitenlinie, Mário Zagallo blühte Pelé wieder auf und wurde zum dritten Mal in seiner beeindruckenden Karriere Weltmeister.

Auf Vereinsebene spielte “O Rei” nur für zwei Vereine. Für den FC Santos absolvierte er zwischen 1956 und 1974 in 638 Ligaspielen 619 Tore. Außerdem gewann er mit dem FC Santos zahlreiche nationale und internationale Titel. Ausklingen ließ er seine Karrierre bei Cosmos New York, wo ihm von 1975 bis 1977 in 64 Spielen 37 Treffern gelangen. Insgesamt brachte es Pelé auf 1281 Tore in 1363 Spielen – eine unfassbare Quote.

Bild: Facebook / Sky Sport News HD