Heute vor 8 Jahren: FC Bayern erreicht nach Elferkrimi in Madrid “Finale dahoam”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Heute vor acht Jahren zog der FC Bayern München ins “Finale dahoam” in München ein. Der deutsche Rekordmeister setzte sich in einem Elferkrimi gegen Real Madrid durch und erreichte das Finale im eigenen Stadion.

Getrübt über den Finaleinzug, war die Freude beim damals 20-jährigen Österreicher David Alaba, der für sein unglückliches Handspiel vor dem Elfmeter für Real Madrid seine dritte Gelbe Karte im Wettbewerb sah und daraufhin im Finale gesperrt war.

sky-kombi-neu

Im Elfmeterschießen verschossen bei den “Königlichen” mit Cristiano Ronaldo, Kaka und Sergio Ramos gleich drei Superstars. Den entscheidenden Strafstoß für die Bayern traf Bastian Schweinsteiger.

Fußball-Champions-League – Halbfinale, Rückspiel
Real Madrid – Bayern München Endstand 1:3 im Elferschießen – 2:1 (2:1,2:1,2:1)
Madrid, Santiago-Bernabeu-Stadion, 80.000 (ausverkauft), SR Kassai/HUN.

~
 Torfolge: 1:0 ( 6.) Cristiano Ronaldo (Hands-Elfmeter)
           2:0 (14.) Cristiano Ronaldo
           2:1 (27.) Robben (Foul-Elfmeter)

 Real: Casillas - Arbeloa, Ramos, Pepe, Marcelo - Alonso, Khedira -
Di Maria (75. Kaka), Özil (111. Granero), Cristiano Ronaldo - Benzema
(106. Higuain)

 Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba - Schweinsteiger,
Luiz Gustavo - Robben, Kroos, Ribery (95. Müller) - Gomez

 Gelbe Karten: Pepe, Arbeloa, Granero bzw. Alaba (im nächsten Spiel
gesperrt), Robben, Luiz Gustavo (gesperrt), Badstuber (gesperrt)

 Die besten Spieler: Casillas, Özil, Marcelo, Cristiano Ronaldo bzw.
Robben, Ribery, Lahm, Kroos

 Elferschießen:
 0:1 Alaba
 Cristiano Ronaldo scheitert an Neuer
 0:2 Gomez
 Kaka scheitert an Neuer
 Kroos scheitert an Casillas
 1:2 Alonso
 Lahm scheitert an Casillas
 Ramos schießt über das Tor
 1:3 Schweinsteiger

 Hinspiel: 1:2

 1. Halbfinale: FC Barcelona - Chelsea 2:2. Hinspiel:
0:1. Chelsea mit Gesamtscore von 3:2 im Finale am 19. Mai in München

Bild: Imago