N’Golo Kanté: Wenn 80.000 Fans für dich singen

via Sky Sport Austria

Die französische Nationalmannschaft feierte am Sonntagabend noch einmal ausgiebig den Weltmeistertitel im Stade de France in Paris. Nach dem 2:1-Erfolg gegen die Niederlande in der Nations League gab es vor 80.000 Fans eine große Party. Im Mittelpunkt stand auch der schüchterne und stille “Arbeiter” bei der Equipe Tricolore: Die Rede ist von N’Golo Kanté

Der defensive Mittelfeldspieler vom FC Chelsea ist eine “Laufmaschine”, bei den “Blues” sowie vor der französischen Abwehr. Er hatte einen erheblichen Anteil daran, dass die Franzosen am Ende wieder den WM-Pokal in die Höhe stemmen durften.

So auch am Sonntag: Die Spieler sangen, tanzten und trugen den Pokal durchs Stadion. Dann bekam ihn auch Kanté in die Hände: Der 27-jährige Mittelfeldspieler ist derart scheu, dass er sich nach dem gewonnenen Finale gegen Kroatien nicht getraut hatte, die Trophäe zu fordern.

Die Teamkollegen stimmten dann das Lied an, das während der WM Bekanntheit erlangte, den auf Kanté umgedichteten Klassiker «Champs-Élysées» – und das ganze Stadion sang mit. Es war eine laute Ehrerbietung für den stillen Arbeiter.

whatsapp-beitrag

Beitragsbild: Screenshot Video Instagram FFF