Larry Kayode unterschreibt bei Manchester City

via Sky Sport Austria

Wie die nigerianische Onlineseite owngoalnigeria.com berichtet, wechselt Austria-Wien-Stürmer Larry Kayode zum englischen Topklub Manchester City und unterschreibt dort einen Vierjahresvertrag. Teammanager Pep Guardiola soll den 24-jährigen Nigerianer davon überzeugt haben, zu den “Citizens” zu wechseln.Vorerst wird der Angreifer aber für ein Jahr an den spanischen Erstligisten FC Girona verliehen. Austria Sportdirektor Franz Wohlfahrt hat bereits Verhandlungen mit den Engländern bestätigt.

ticket-beitrag-tipicobuli-12-08-2017

Wie owngoalnigeria.com schreibt, soll der Nigerianer bereits den Medizincheck in Manchester absolviert haben und sich nun auf dem Weg Richtung Spanien machen. Kayode soll eigentlich zu Gesprächen mit Newcastle United nach England geflogen sein, als plötzlich Manchester City ins Spiel kam und sich den Torschützenkönig der letzten tipico-Bundesliga-Saison schnappte.

UPDATE: Wohlfahrt bestätigt Verhandlungen

Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt hat die Transfergespräche mit Manchester City über Larry Kayode am Samstag bestätigt. “Wir sind in Kontakt mit Manchester City”, erklärte Wohlfahrt gegenüber der APA – Austria Presse Agentur. Die Sache sei bereits “sehr weit gefruchtet”. Über die finanzielle Größenordnung machte Wohlfahrt keine Angaben. Zudem sei das Geschäft noch nicht abgeschlossen.

“Es sind noch Formalitäten zu erledigen. Es ist noch ein bisschen was zu tun”, sagte Wohlfahrt. Kayode hätte aber die Erlaubnis gehabt, sich am Freitag bei Manchester City einem Medizincheck zu unterziehen. “Er war gestern dort”, bestätigte Wohlfahrt. Mit einer Transferbestätigung könnte es dennoch noch ein oder zwei Tage dauern. Die Austria wartete diesbezüglich noch auf weitere Informationen.

“Grundsätzlich muss man sagen: Eine Geschäftsbeziehung mit Manchester City ist etwas Gutes”, betonte Wohlfahrt. Für die Verzögerung könnte sorgen, dass die “Citizens” Kayode direkt an Girona weiterverleihen wollen.

Girona “Kooperationspartner” von City

Der FC Girona ist erst in diesem Sommer in Spaniens höchste Spielklasse aufgestiegen und hat eine inoffizielle Kooperation mit Manchester City. Der Bruder von Startrainer Pep Guardiola, Pere zieht gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Jaume Roure die Fäden beim katalanischen Klub. In den letzten Jahren wurden immer wieder vielversprechende Talente aus Manchester nach Katalonien verliehen. Am Dienstag, 15. August um 18 Uhr kommt es übrigens zu einem freundschaftlichen Testspiel zwischen den beiden Klubs.

Bild: GEPA