Video enthält Produktplatzierungen

Silberberger: “Es hat schon schlimmere Zeiten gegeben”

via Sky Sport Austria

Bei der WSG Wattens läuft im Moment nicht alles nach Wunsch. Die Tiroler liegen nach acht Runden nur auf dem vorletzten Platz – zuletzt setzte es fünf Niederlagen in Serie. Doch dort hält man dem Trainer (noch) die Stange.

Wattens-Präsidentin Langens: “Im Moment ist der Wurm drin”

“Wir sind ein sehr verschworener Haufen. Es hat schon schlimmere Zeiten gegeben in Wattens. Wir waren schon einmal 13 Punkte zurück hinter Austria Salzburg. Wir sind gemeinsam da rausgekommen und wir werden es auch jetzt wieder schaffen. Ich bin da bei der Präsidentin und beim Sportdirektor: Wir sind sehr sehr weit weg von einer Krise, weil letztes Jahr zur gleichen Zeit haben wir gleich viele Punkte gehabt”, so Thomas Silberberger vor der Partie gegen Blau-Weiß Linz.

Liveblog: Die neunte Runde der Sky Go Ersten Liga

Auf die Frage wie viele Niederlagen man sich noch leisten könnte, antwortet der Coach scherzend “scheinbar genug”, und fügt hinzu: “Spaß beiseite, ein Erfolgserlebnis ist dringend Notwendig. Das sind halt die Mechanismen des Geschäfts, in Wattens greifen die ein bisschen später. Ich bin froh, dass ich bei so einem tollen Verein arbeiten darf, arbeiten kann und in Zukunft arbeiten werde.”