Struber hat Manchester United abgesagt: „Es hat eine Anfrage gegeben“

via Sky Sport Austria

Gerhard Struber war heute Abend bei unserem Fußballtalk „Talk & Tore“ (die ganze Sendung zum NACHSEHEN) auf Sky zu Gast und hat sich auch zu den Gerüchten um ein mögliches Engagement als Co-Trainer von Ralf Rangnick bei Manchester United geäußert. Struber hatte vor einigen Jahren bereits in Salzburg mit Ralf Rangnick zusammengearbeitet und ist aktuell der Trainer bei den New York Red Bulls in der amerikanischen MLS.

Vorige Woche hat es eine Anfrage vom englischen Spitzenklub Manchester United für den 44-jährigen Salzburger gegeben, wie Struber bestätigte: „Es hat eine Anfrage gegeben. Das ist ja kein Geheimnis, dass Ralf Rangnick und uns gut kennen und sehr schätzen“, erklärte Struber. Aktuell fühle er sich aber in New York pudelwohl und hat das Gefühl, dass der Weg in den USA für ihn noch nicht zu Ende sei. Es sei eine spezielle Situation für ihn gewesen: „Die Anfrage aus England ehrt mich sehr. Gleichzeitig ist die Situation in New York für mich so, dass sie mich sehr hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt und ich den Weg mit New York nicht von heute auf morgen aufgeben will. Ich bin sehr verpflichtet dem Team in New York gegenüber und wir haben einiges vor. Ich habe einen längerfristigen Vertrag in New York, den ich einhalten möchte und habe große Ziele mit einer ambitionierten Mannschaft. Ich habe mich sehr gut in New York eingelebt und bin mit meiner Mannschaft auch durch schwierige Zeiten gegangen und wir sind richtig zusammengewachsen. Es wäre der falsche Moment, hier Abschied zu nehmen. Ich fühle mich in meiner momentanen Rolle als Cheftrainer sehr wohl und glaube, dass ich in dieser Rolle die größte Wirkung erzielen kann und deswegen möchte ich diesen Weg auch weiterverfolgen.“

Struber besitzt in New York noch einen laufenden Vertrag bis Ende 2023. Mit seinem Club war der 44-Jährige zuletzt in der ersten Play-off-Runde an Philadelphia Union gescheitert.

Medienbericht: Struber könnte Rangnick-Assistent bei ManUnited werden