Ticket-Revolution beim FC Bayern

via Sky Sport Austria

Ticket-Revolution beim FC Bayern: Der Rekordmeister wird, sobald die Entwicklung der Pandemie eine Rückkehr zum Spielbetrieb mit Zuschauern zulässt, ab der Saison 2021/22 in seiner Allianz Arena auf digitale Tickets umstellen.

Das teilte der FC Bayern am Montag mit.

“Da Nachhaltigkeit, Schonung von Ressourcen und Reduktion von CO2-Ausstoß beim FC Bayern und im Ticketing ein zentrales Thema darstellen, haben wir uns entschieden, für die Spiele in der Allianz Arena in Zukunft keine gedruckten Tickets wie die Chip-Jahreskarte oder Papiertickets mehr anzubieten”, wird Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, zitiert.

“Wertvoller Beitrag für Klimaschutz”

Und weiter: “Neben der Einsparung der Produktion der Plastik- und Papiertickets fallen durch die Kommunikation per E-Mail rund 350.000 gedruckte Anschreiben weg, die bisher per Post verschickt wurden. Das ist ein wertvoller Beitrag für Klimaschutz und Ressourcenschonung.”

Ferner gab der Verein bekannt, dass die Stadionbesucher die Wahl zwischen “mobile-Ticket” und “print@home-Ticket” haben.

Die Münchner hatten ihre Dauerkartenbesitzer bereits vor einigen Tagen auf die Umstellung hingewiesen. Als Dankeschön erhielten sie für die aktuelle Spielzeit, in der Corona-bedingt keine Zuschauer zugelassen waren, letztmals eine Jahreskarte in Plastikform.

Beitragsbild: Imago