VIENNA,AUSTRIA,29.FEB.20 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, pick round, EV Vienna Capitals vs KAC Klagenfurt. Image shows head coach Dave Cameron (Capitals). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Vienna Capitals bestätigen Trainer Cameron – vier Neue in Graz

via Sky Sport Austria

Der Kanadier Dave Cameron bleibt Cheftrainer der Vienna Capitals. Die Wiener gaben seine Vertragsverlängerung am Freitag bekannt. Der 62-Jährige geht mit den Caps ab 25. September in die dritte gemeinsame Eishockey-Ligasaison, das Mannschaftstraining beginnt kommende Woche. Auch Bozen vertraut mit Greg Ireland weiterhin einem kanadischen Coach, wie die Südtiroler mitteilten.

Die Graz 99ers verlautbarten indes vier Neuzugänge. Die Steirer verpflichteten den britischen Goalie Ben Bowns von den Cardiff Devils und den Center Anthony Cameranesi aus Storhamar in Norwegen. Verteidiger Mario Altmann kommt aus Linz an die Mur, Stürmer Joel Broda aus Innsbruck.

Der KAC vermeldete die Rückkehr von Verteidiger David Maier. Der 20-Jährige hat in den vergangenen fünf Jahren in Nachwuchsligen in Schweden und Kanada verbracht.

(APA)

14-08-skycl-barcelona-bayern

Medienmitteilung – Vienna Capitals

Die spusu Vienna Capitals starten kommende Woche mit dem ersten offiziellen Mannschaftstraining in die neue bet-at-home ICE Hockey League. Hinter der Wiener Bande wird weiterhin ein alter Bekannter stehen. Dave Cameron, in den vergangenen beiden Saisonen schon erfolgreich in der Bundeshauptstadt tätig, schwingt auch heuer wieder das gelb-schwarze Trainer-Zepter. An seiner Seite gibt es einen Wechsel. Christian Dolezal, bislang Sportlicher Leiter des Silver Capitals-Nachwuchs, übernimmt die Position des Assistant-Coach.

14-08-skycl-barcelona-bayern

Cameron brennt auf Saisonstart

„Ich kann es gar nicht mehr erwarten mit dem Team wieder auf das Eis zu gehen und endlich loszulegen. Die eishockeyfreie Zeit seit dem Corona-bedingten Liga-Abbruch im März ist schon viel zu lang. Ich zähle bereits die Tage“. Die Vorfreude auf die kommende Saison ist bei Dave Cameron förmlich zu spüren. Der NHL-erfahrene Kanadier geht in Österreichs Bundeshauptstadt in sein drittes Jahr als Head-Coach. „Meine Frau und ich fühlen uns in Wien sehr wohl. Die Stadt ist praktisch unser neues Zuhause geworden. Die spusu Vienna Capitals und ihre Fans sind mir richtig ans Herz gewachsen“, so der frühere Head-Coach der Ottawa Senators.

Mit einem Ohr immer in Wien

Die Off-Season verbrachte Cameron wie immer in seiner Heimat Kanada auf Prince Edward Island, hielt sich über die Corona-bedingten Entwicklungen in Österreich und der bet-at-home Eishockey Liga aber ständig auf dem Laufenden. „Die Zeit zu Hause auf Prince Edward Island gestaltet sich immer sehr ruhig. Aber klar, wir hatten auf der Insel auch einige positive COVID-Fälle, insgesamt waren es bislang rund 40. Das Ansteckungsrisiko ist aufgrund der geringen Einwohnerzahl allerdings nicht so groß wie in Städten. Nichtsdestotrotz habe ich mich, gemeinsam mit meiner Frau Kelly, natürlich an die Hygienemaßnahmen und Sicherheitsbestimmungen gehalten. Wir sind viel zu Hause geblieben und versuchten zu entspannen“, erzählt Cameron.

Columbus gleicht gegen Tampa aus – Boston unterliegt Carolina

Mix aus Routiniers und Rookies

Jetzt sind seine Akkus aber voll aufgeladen, Wiens „Bandengeneral“ sprüht vor lauter Tatendrang. „Natürlich wollen wir auch heuer wieder im Kampf um den Titel mitmischen. Aber jeder weiß, dass der Weg dorthin sehr lang ist. Ich denke, wir werden in unserer Mannschaft einen guten Mix aus Routiniers und Rookies haben. Einige Talente aus unserem Silver Capitals-Nachwuchs haben schon letzte Saison bei ihren Einsätzen ihr Potential aufblitzen lassen. Jetzt liegt es an ihnen den nächsten Schritt zu machen“, spricht Cameron, 2011 Head-Coach von Kanada bei der U20-Weltmeisterschaft, mit all seiner Erfahrung als geschätzter „Talenteförderer“.

Dolezal neuer Assistant-Coach

Die anstehende Saison der bet-at-home ICE Hockey League bringt aber auch ein neues Gesicht im Coaching-Staff der Profis. Christian Dolezal, in den vergangenen Jahren erfolgreich als Sportlicher Leiter des Silver Capitals-Nachwuchs tätigt, fungiert künftig als Assistant-Coach. Der 34-Jährige, als Aktiver selbst 392 Mal für die Caps im Einsatz und Mitglied des Meisterteams 2005, kann auf lange Jahre im Junior-Hockey zurückblicken. Dolezal coachte Teams im Silver Capitals-Nachwuchs und verantwortete in der Saison 2017/2018 das Farmteam Vienna Capitals Silver in der südosteuropäischen Erste Liga. Darüber hinaus führte der Wiener in der Saison 2018/2019 auch Österreichs U18-Nationalteam.

Neben Dolezal, komplettiert Varian Kirst, seit 2017 bei den Caps, als Goalie- und Videocoach den Coaching-Staff der spusu Vienna Capitals.

Coaching-Staff der spusu Vienna Capitals

Head-Coach: Dave Cameron

Assistant-Coach: Christian Dolezal

Goalie-/Video-Coach: Varian Kirst

Der Wechsel von Christian Dolezal in der Coaching-Staff der Profis hat Rochaden im Silver Capitals-Nachwuchs zur Folge. Die Agenden des Sportlichen Leiter Silver Capitals und der Akademie wurden zusammengeführt und werden nun von Peter Schweda bekleidet, der zusätzlich auch weiterhin die U16 Silver Capitals coacht. Philipp Ullrich, in der abgelaufenen Saison u.a. als Assistant-Coach beim Farmteam Vienna Capitals Silver im Einsatz, verantwortet in der kommenden Spielzeit die U18 Silver Capitals.

Coaching-Staff Silver Capitals-Nachwuchs

Sportlicher Leiter Silver Capitals & Akademie: Peter Schweda

U18 Silver Capitals, Head-Coach: Philipp Ullrich

U16 Silver Capitals, Head-Coach: Peter Schweda

Das Champions-League-Viertelfinale: FC Barcelona vs. FC Bayern München LIVE streamen

(Pressemitteilung spusu Vienna Capitals)

skyx-traumpass

Beitragsbild: GEPA