Tatar: “Ich wette darauf, dass der LASK alle Punkte zurückbekommt”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der LASK hat am Montag auf dem Grünen Tisch zwei Punkte zurückerhalten. Das Protestkomitee der Fußball-Bundesliga reduzierte den Punkteabzug wegen der Durchführung von verbotenen Mannschaftstrainings während der Corona-Pause am Montagabend von sechs auf vier Zähler.

Der LASK kündigte an, auch gegen das letztinstanzliche Urteil der Bundesliga vorgehen zu wollen. Der Verein teilte noch am späten Montagabend mit, dass die Entscheidung des Protestkomitees “vonseiten des LASK nicht angenommen werden kann. Der Verein wird daher von seinem Recht auf Anrufung des Ständigen Neutralen Schiedsgerichts Gebrauch machen”, hieß es in einer Aussendung.

Für Sky-Experte Alfred Tatar ist die Fortführung des Instanzenwegs nachvollziehbar, wie er heute im Vorfeld der Partie Hartberg gegen LASK (jetzt live auf Sky Sport Austria 3 HD – mit Sky X kannst du das Spiel live streamen – ohne lange Vertragsbindung) erklärte.

Sky-Experte Kogler zu Causa LASK: “Sehr beunruhigend”