Video enthält Produktplatzierungen

VIDEO-Highlights: BVB zittert sich ins Achtelfinale

via Sky Sport Austria

Magische Nächte, fürstliche Einnahmen: Borussia Dortmund bleibt mit viel Glück und freundlicher Unterstützung des FC Barcelona in der Königsklasse. Ein keinesfalls berauschendes 2:1 (1:1) gegen Slavia Prag im “Endspiel” reichte dem BVB am Dienstag zum Einzug ins Champions-League-Achtelfinale, weil parallel eine B-Mannschaft von Barca bei Inter Mailand unverhofft Schützenhilfe leistete und mit 2:1 bei den “Nerazzuri gewann.

Jadon Sancho (10.) traf zum Abschluss der Gruppenphase früh für die Dortmunder, bei denen sich grandioses Offensivspiel und erhebliche Wackeleien in der Defensive 90 Minuten lang munter abwechselten. Tomas Soucek (43.) überwand für den tschechischen Meister vor 65.079 Zuschauern den ansonsten herausragenden BVB-Schlussmann Roman Bürki, Nationalspieler Julian Brandt (61.) sicherte den Dortmunder Sieg. Julian Weigl (77.), den Trainer Lucien Favre als Ersatz für den verletzten Axel Witsel aufgestellt hatte, sah in der Schlussphase die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

11-12-skycl-bayern-vs-spurs

Bei der Auslosung am Montag werden für den deutschen Vize-Meister die ganz großen Gegner im Topf sein: Der FC Liverpool, Barcelona, Paris St. Germain oder Manchester City.

(SID)

Klopp mit Riesen-Lob: “Nach diesem Spiel könnte der Respekt vor Salzburg nicht größer sein”

Bild: Getty Images